Schlagwort-Archive: Matsuri

Feierabend um 16 Uhr. Rein theoretisch müsste jetzt der Neon Genesis Shinkansen aus Shinosaka zurückkommen. Ich bin neugierig. Es sind zwar nur noch zwei Tage, aber dann habe ich zwei Koffer in der Hand. Besser jetzt ein paar Fotos machen.

Perfektes Timing Der Zug rollt gleich ein. Auf der Anzeige ist kein Hinweis. Ich weiß, dass die Fahrt etwa 5 Stunden dauert und dasss es ein Kodama ist. Auf der Anzeige ist ein Kodama gelistet. Das passt. Ich gehe in Position. Und da kommt er auch schon.

Mich wundert die Anzeige. Der Zug fährt nicht mit Hakata, wie ich dachte. Er fährt bis Hakata Minami, eine Station weiter. Das muss ich nutzen. Ich steige ein. Es ist wirklich wie auf den Fotos. Wagen 2 ist im Design gestaltet die Basis in Neo-Tokyo. Wow. Eigentlich ist es nur ein Zug. Wagen 1 hat einen kleinen Showroom und ein Evangelion Cockpit in Originalgröße.

Nach kurzer Reise erreiche ich Hakata Minami. Hier ist auch das Shinkansendepot. Deshalb fährt der Zug hierher. Er übernachtet hier. Aber warum die hier einen Shinkansenstop gebaut haben erschließt sich mir nicht. Hier ist nichts los. Eine Kombini. Das wars. Ich finde nicht mal ein gutes Izakaya oder Resto. Ich hoffe, es fahren Züge von hier zurück nach Hakata.

Zurück in Hakata bin ich planlos. Aus Langeweile frage ich die Touristeninfo. Wow. Heute ist ein großes Schreinfest im Norden. Das ist genau, was ich suche. Schnell nach Ijiri. Ein Schreinfest fordert eine Yukata. Klamottenwechsel, Geld und weiter nach Tenjin (Fukuoka); ab in die U-Bahn; Umsteigen in Nakasukawabata. Ich bin nicht mehr der einzige in Yukuta, aber weiterhin der einzige Ausländer in Yukata.

In Hakozakimiyamae folge ich einfach den anderen. Der Ausgang endet direkt an der langen Straße vor dem Schrein, die jetzt eine Matsuri-Meile ist. Die Straße ist lang, sehr lang. Eine unüberschaubare Anzahl von Ständen mit Essen und Getränken.

Ich starte das Matsuri mit einer kühlen Dose Bier. Ich schlendere die Straße auf und ab; stoppe hier und da. Yakitori, Sake, Nikuyaki, … Es ist ein Matsuri. Tausende Leute. Kaum Polizei. Es gibt viel zu sehen. Viele neue Dinge stehen auf dem Speiseplan. Ich für meinen Teil bleibe bei den Klassikern.

Ich entdecke sogar einen Döner, der von Japanern betrieben wird. Damit ist es offiziell: Der Döner ist in der japanischen Kultur angekommen. Im Vergleich: Ich kennen keinen Döner in Deutschland, der von einem Meier oder Schulze betrieben wird. Warum ist das so?

Ich kaufe eine dieser komsichen Masken. Glaubt man den Anime, gehören die beim Matsuri einfach dazu. Zumindest erhöhen die Maske die Aufmerksamkeit. Viel Smalltalk mit Japanern.

Was für ein gelungener Abend. Das Matsuri endet um 22 Uhr. Pünktlich. Das mit der Sperrstunde haben die wirklich raus. Ich schlendere in Richtung U-Bahn-Station. Ich habe keine Ahnung wie voll die Züge sein werden. Es geht. In Tenjin nehme ich den falschen Ausgang. Ich lande im Untergrund von Tenjin und dieser ist größer als ich dachte. Ich versuche, an der Oberfläche eine Orientierung zu finden. Gar nicht so einfach. Ich bin zwar schon zwei Wochen hier, aber die Umgebung von Tenjin ist mir immer noch unbekannt.

Ein paar Kurven weiter kann ich den Bahnhof nicht mehr verfehlen. Nicht bei diesem Schild am Bahnhofsgebäude. Zwei Stationen mit dem Rapid, umsteigen in den wartenden Local, eine Station und ich bin daheim.

Erkenntnis des Tages: Zu einem Matsuri gehört eine anständige Yukata.

Freitag

Heute ist der letzte Tag Unterricht. Ich klöne mich fest. Erst um 17 Uhr starte ich Richtung Ijiri. Heute wird nichts passieren. Ich muss die Koffer packen, das Apartment putzen. Der Wecker wird um 5 Uhr klingeln.

Die Liste ist sehr umfangreich. Über die Größe und Bekanntheit der Feste kann ich nichts sagen. Ich musste die Texte kürzen, damit die Liste nicht noch länger wird. Ich habe versucht, Stichworte wie Prozesssion, Tanz, Performance, … zu benutzen. Es liest sich etwas kryptisch. Nutzt die Links für weitere Informationen.

Wichtige Matsuri habe ich in rot geschrieben, ganz bedeutsame sind mit *** markiert. Die Wichtigkeit habe ich aus der Beschreibung entnommen und der Tatsache, dass ich sie ich in wenig umfangreichen Listen gefunden habe.

Wichtig: Die Liste hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit oder Richtigkeit. Prüft auf den Webseiten, ob das Datum stimmt. Manche Webseiten nennen ein Datum, aber das Fest findet beispielsweise am 3. Sonntag im Monat statt, und nur im Jahr der Seitenerstellung es war am Tag X.

Januar

Achtung: Die ersten drei Tage im Januar sind Feiertage. Hotels und Züge können ausgebucht sein. Geldautomaten sind in der Regel off-line. Schreine und Tempel sind sehr gut besucht, dafür aber mit Festivalstimmung.

  • 1-3 : O-shogatsu : Japan
    Neujahrsfest; Schreine und Tempel; [1]
  • 1 : Ganjitsu : Meiji Schrein, Tokyo 
    Schreinbesuch zu Neujahr [LP]
  • 1 : Hatsumode : Naritasan Shinshoji : Narita
    Neujahrszeremonie im Tempel [LP]
  • 1 : Horan Enya : Bungo Takada City, Oita県
    Dekorierte Boote; Männer durchschwimmen die Bucht [1]
  • 2 : Neujahrsansprache : Kaiserpalast, Tokyo
    Ansprache des Kaiser im inneren Palastbereich
  • 2 : Dainichi-do Bugaku : Kazuno, Akita県
    11 Tänze; Ursprung wird im Jahr 718 vermutet. [1]
  • 2-6 : Amamehagi : Suzu, Wajima, Monzen; Noto, Ishikawa県
    a.k.a. namahage, besucht Wohnhäuser. [1]
  • 3 : Hakozakigu Tamaseseri : Hakozakigu, Fukuoka
    Männergruppen versuchen heiligen Ball zu fangen [1][3][LP]
  • 3 : Daruma Matsuri : Kita-in, Kawagoe, Saitama県
    Verkauf von Darumafiguren; alte werden verbrannt [1]
  • 5 : Joma Shinji Fest : Tsurugaoka Hachimangu, Kamakura
    Bogenschießen von Samurai, um den Teufel zu verjagen [1]
  • 6 : Dezomeshiki : Big Sight, Odaiba区, Tokyo
    Tokyo Feuerwehr; Fahrzeugschau, Parade, Akrobatik … [1][3]
  • 6-7 : Shorinzan Darumaichi : Hanadakamachi, Takasaki, Gunma県
    Das größte Daruma-Fest Japans [1]
  • 7 : Nanokado Hadaka-mairi : Yanaizu, Fukushima県
    Männer in fundoshi versuchen Glücksbringer zu berühren. [1]
  • 7 : Usokae Onisube : Dazaifu Tenmangu, Dazaifu, Fukuoka
    Bonfeuer, Austausch von Usokae,  [1][3]
  • 7 : Tamataregu Oniyo : Kurume, Fukuoka県
    Feuerfestival mit 2 to. schweren Fackeln [1]
  • 8 : Dondo Yaki : Torigoe Jinja, Daito区, Tokyo
    Mochi werden über dem Feuer von Neuahrsdeko geröstet [1]
  • 8 : Katsube no Himatsuri : Katsube, Shiga県
    Fackel werden von Männern in fundshi herumgewirbelt [1]
  • 8-12 : Kyoto Ebisu Matsuri : Ebisu Jinja, Kyoto
    kagura and bugaku (court music) dancing. [1]
  • 9 : Hatsu-ichi : Maebashi, Gunma県
    Daruma-Markt, Löwentanz, Mikoshi, Karyu-Trommeln [1]
  • 9-11 : Nishinomiya Ebisu M. : Nishinomiya Shrine, Hyogo県
    größtes Ebisufest in Kansai [1]
  • 9-11 : Toka Ebisu : Imamiya Ebisu Shrine, Oosaka
    Prozessio; Frauen in Kimono; „floats“
     [1][3][LP]
  • 10 : Hatsuichi : Yamagata, Yamagata県
    Markt aus Edo-Zeit. [1]
  • 13 (10am) : Daikoku Festival : Kandamyojin, Chiyoda区, Tokyo
    Reinigungszeremonie [1]
  • 14 : Donto-sai : Osaki Hachiman Jinja, Sendai, Miyagi県
    Ritual; Verbrennen von shogatsu (New Year) Dekorations [1][LP]
  • 14 : Sagicho : Oiso, Kanagawa県
    Ritual zum Verbrennen von Neujahrsdeko; Dumplings [1]
  • 14 : Niino no Yukimatsuri : Izu shrine, Niino, Nagano県
    Schnee als Opfergabe für eine gute Ernte; trad. Tänze; nachts [1]
  • 14 : Hadaka Odori : Hokaiji, Kyoto
  • 14 : Doya Doya : Shitenno-ji, Oosaka
    2 Männergruppen  in fundoshi kämpfen um ein Amulett [1]
  • 14 : Sainokami : Aizu-Wakamatsu, Fukushima県
  • (So nahe) 15 : Toshiya Matsuri : Sanjusangendo, Kyoto
    Bogenschießen [3][LP]
  • 15 : Yaya matsuri : Amarume-machi, Yamagata県
    Reinigungszeremonie für Jungendliche [1]
  • 15 : Chakkirako : Kainan Jinja, Miura, Kanagawa県
    traditionelle Tänze [1]
  • 15 : Ebisu Daikoku Tsunahiki : Suruga, Fukui県
    Performance; Kampf zwischen Ebisu und Daikoku [1]
  • 15 : Dosojin Hi-Matsuri : Nozawa Onsen, Nagano県
    25 und 42 Jahre alten Männern  bauen Schrein [1][LP]
  • 15 (Tag vor Seijin-no-hi) : Yamayaki : Wakakusayama, Nara県
    Buschfeuer am Berghang; als würde der Berg brennen [1][LP]
  • 15 : Matobakai : Kumamoto
    „naked festival“ [1]
  • 15.1 – 12.3 : Ume Matsuri : Atami Baien, Atami, Shizuoka県
    Pflaumenblüteschau [1]
  • 16 : Hetomato : Fukue, Nagasaki県
    Sumo-Wrestling; Hanetsuki, Kemari-Spiel, Prozession [1]
  • 17 : Bondensai : Akita
    Ritual [3]
  • 20 : Jyogyodo hatsuka yasai : Motsuji, Hiraizumi, Iwate県
    Männer in fundoshi kämpfen um eine heiliges Amulett. [1]
  • 20 : Tenmangu Kowakamai : Setaka, Fukuoka県
    die älteste Bungaku-Darbietung (Tanz) in Japan. [1]
  • 20 – … : Shiwasu matsuri : Mikadojinja, Nango, Miyazaki県
    Reenactment historisches Treffens; trad. Tänze [1]
  • 3 Tage um 20 : Taikan Misogi : Kasuga Jinja, Hofu, Yamaguchi県
    Teilnehmer baden in kaltem Wasser, trinken Heißgetränke [1]
  • 24 : Sugamo togenuki jizo taisai : Koganji, Toyoshima区, Tokyo
    20 Priester lesen Sutra der großen Weißheit, wichtiges Fest [1]
  • 24-25 : Usokae Shinji : Kameido Tenjin Shrine, Koto区, Tokyo
    Tausch der Dompfaff -Schnitzereien für Glück [1]
  • 29 – … : Sounkyo Ice Festival : Sounkyo Onsen, Hokkaido
    Schnee- und Eisskulpturen mit Lichtshow und Feuerwerk [1][LP]
  • 2. Mo : Toshi-ya : Sanjusangen-do Temple, Kyoto
    1,000 Bogenschützen; Quelle: Ereignis im Jahr 1606 [1]
  • 2. Mo : Seijin Shiki (Coming of Age Day) ; Japan
  • 2. Mo : Matsuri : Aoshima Jingu, Aoshima, Miyazaki県 [LP]
  • 2. So : Yamayaki : Akita
  • 4. Sa : Yamayaki : Kasugano-cho, Nara
    Feuer am Hang des Wakakusayama [3]
  • 1. Vollmond : Koshogatsu (Gebete zu Neujahr) : Japan
  • M-E : Winter Light Up : Shirakawago, Gifu県 [2] beleuchtete Reethäuser; idR (vor)letzter Sa und So
  • M -E : Tokyo Sumoturnier : Tokyo
  • ?? : Stierkampf : Uwajima [JG]
  • E : Tokuwa no nenjinsai : Higashiyamanashi, Yamanashi県
    Mikoshi-Parade [1]
  • E – … : Lake Shikotsu Eisfest : Lake Shikotsu
  • E – … : Yaedake Kirschblütenfest : Okinawa
Februar
  • … – 20 : Shiwasu matsuri : Mikadojinja, Nango, Miyazaki県
    Reenactment historisches Treffens; trad. Tänze [1]
  • … : Sounkyo Ice Festival : Sounkyo Onsen, Hokkaido
    Schnee- und Eisskulpturen mit Lichtshow und Feuerwerk [1]
  • 1-2 : Kurokawa Noh : Kasuga Shrine, Kushibiki, Yamagata県
    Parades; 7 Noh-Aufführungen zum „Jahresbeginn“ [1]
  • 1-2 : Hakodate Yuki no Saiten : Hakodate, Hokkaido
    Eisskulpturen, Illumination; im Hafen [1]
  • 1-5 : Owase Ya-ya Matsuri : Owase, Mie県
    Parade am 2. und 4.;  Paraden, Bogenschießen, Straßentanz [1]
  • 1 – … : Shiretoko Fantasia 2003 : Shiretoko, Hokkaido
    Laser-, Musikshow; Dirfteis; an der Küste der Okhotsk Sea. [1]
  • 2-3 : Setsubun Fest : Yasaka Shrine, Kyoto
    Werfen von Bohnen; Amazake [1]
  • 2-3 : Setsubun Fest : Shogo-in, Kyoto
    Zeremonie um 1 Uhr; Shogo-in ist zugänglich [1]
  • 2-3 : Setsubun Festival : Senbon Enma-do Temple, Kyoto
    konnyaku-Verkauf; kyogen-Drama; 19:30 Uhr; [1]
  • 2-4 : Setsubun Fest : Mibu-dera, Kyoto
    Prozession, Zeremonien, Mibu-kyogen-Aufführung; 1 Uhr [1]
  • 2-4 : Setsubun Fest : Yoshida Shrine, Kyoto
    Prozession, Bohnenwerfen, großes Feuer am 3. Februar [1][LP]
  • 3 : Naritasan Setsubun-e : Shinsho-ji, Narita, Chiba県
    Bohnenwerfen; Gäste u.a. Sumo-Wrestlers u. Entertainer [1][LP]
  • 3 : Takisanji Oni Fest : Takisan-ji, Okazaki, Aichi県
    Goblins werden von jungen Männern mit Fackeln gejagt [1]
  • 3 : Nishiarai Daruma Kuyo : Nishiarai Daishi, Adachi, Tokyo
    eines der größten Daruma-Verbrennungsfestivals [1]
  • 3: Tsuina Ceremony : Nagata Jinja, Kobe, Hyogo県
    7 Dämonen mit Fackeln tanzen [1]
  • 3 : Kasuga Taisha Mandoro : Kasuga Taisha Shrine, Nara
    die über 1000 Bronzelaternen werden angezündet [1][3]
  • 3 : Ushikae Shinji : Hofu Tenmangu, Hofu, Yamaguchi県
    Festival rund um das Thema Kühe [1]
  • 3 : Konaki Zumo : Saikyo-ji, Hirado, Nagasaki県
    bizarres Baby-Schrei-Wettbewern [1]
  • 3, (2 Uhr) : Dai-no-gi at Heian Jingu : Heian Jingu, Kyoto
    Setsubun-festival; Heian-Ritual; kyogen-Aufführung, Amazake [1]
  • 3 : Setsubun Teufelstanz : Rozanji, Kyoto
    oni-odori-Tanz;  Rituale mit stilisiertes Bogenschießen [1]
  • 3 : Setsubun Fest : Kitano-Tenmangu, Kyoto
    Kyogen-Aufführung; Bohnenwerfen; ab 1 Uhr [1]
  • 3 (10 Uhr) : Setsubun Fest : Shimogamo Shrine, Kyoto
    Bogenschießenritual, Bohnewerfen, Amulettverbrennung [1]
  • 3 oder 4 : Setsubun : Nara
  • 5-6 : Yuki no Carnival : Unazaki Onsen, Toyama県
    Winterfest, Eisskulpturen, Feuerwerk, Fackelträger auf Ski  [1]
  • 6 : Tako-ichi : Oji Inari Shrine, Kita区, Tokyo
    Markt für Flugdrachen [1]
  • 6 : Otomatsuri : Shingu, Wakayama県
    Feuerfestival; Männer laufen den Berg mit Fackeln hinauf [1]
  • 6 : Hatsu-umasai : Yutoku Inari Jinja, Kashima, Saga県
    Parade mit alten Trachten und Pferden; Tanzaufführung [1]
  • 6 : Shusho Oni-e : Tennen-ji, Bungo Takada, Oita県
    Dämonen treiben böse Geister aus; geht bis spät in der Nacht [1]
  • 7-11 : Asahikawa Fuyu Matsuri : Asahikawa, Hokkaido
    Eisskulpturenwettbewerb; nachts illuminiert [1][LP]
  • 8-17 : Otaru Yuki Akari no michi : Otaru, Hokkaido
  • 10 : Takewari Matsuri : Kaga, Ishikawa県
    Erinnerung an legendäre Schlangentötung; Ritual [1]
  • 10-13 : Yuki Toro Matsuri : Hirosaki, Aomori県
    ca. 200 Yuki toro (Schneelaternen) und etwa 300 Iglu. [1]
  • 11 : National Founding Day : Japan
  • 11 : Agon Shu Hoshi Matsuri : Yamashina, Kyoto
    Feuerritual; Lagerfeuer; Prozession von Buddharelikten [1]
  • 11 : Daito Ohara Mizukake Matsuri : Iwate県
    Reinigungsritual für Manner im Alter 25 und 42 [1]
  • 11 : Sominsai : Kokuseki-ji, Iwate県
    nächtliches Ritual 25 und 42 Jahre alter Männer [1]
  • 11 : Shinwa-no-takachiho-kenkoku-matsuri : Takachiho, Miyazaki県
    Feiert Gründung der Nation; Wettkampf; kostümierte Parade [1]
  • 12 : Choushoji Aragyo : Choushoji, Kanazawa, Kanagawa県
    Ritual und zitieren von Sutras [1]
  • 13-15 : Namahage Sedo Matsuri : Akita県
    Shinto + lok. Tradition; Kagura-Tanz; Lagerfeuer; Prozession [1]
  • 14 : Valentinstag
  • 14 : Iwatsuka Kinekosa Fest; Shichishosa Shrine, Nakamuraku, Nagoya
    Ritual im Shonai River; [1]
  • 15 : Kariwano Otsunahiki : Kariwano, Akita県
    Tauziehen zwischen ‚lower‘ and ‚upper‘ town; [1]
  • 16 : Akiyoshidai Yamayaki : Akiyoshidai, Yamaguchi県
    verbrennen von trockenem Gras am Berghang [1]
  • 15-16 : Kamakura Fest : Yokote, Akita県
    bauen von kamakura (Schneehäuser); Essen, Trinken 
    [1][2][3]
  • 15, 16 : Kuromori Kabuki : Kuromori, Yamagata県
    Kabuki auf Außenbühne; [1]
  • 17-20 : Hachinohe Enburi : Hachinohe, Aomori
    Tanzfest;  Tanzen mit Werkzeug eburi [1][3]
  • 18 : Tanigumi Odori : Tanigumi-mura, Gifu県
    Tanz; Kostüm; Ursprung in der Samuraizeit [1]
  • 25 : Baikasai : Kitano Tenmangu Shrine, Kyoto
    Teeparty während Pflaumenblüte; Gastgeber: Maiko und Geiko;
  • 2. So : Onda Matsuri : Asukaniimasu Shrine, Asukamura, Nara県
    Reis-/Fruchtbarkeitsfest; Kagura-Tanz, „zweideutige“ Rituale [1]
  • 3. Sa : Saidai-ji Eyo (Hadaka Matsuri) : Saidaiji, Okayama県
    spektakulär; Höhepunkt 22 Uhr; Teilnahme gefährlich
     [1][3][LP]
  • 2. Wo : Sapporo Yukimatsuri : Odori Park, Sapporo, Hokkaido
    weltberühmtes Schnee-/Eisfestival; Wettbewerb [1][3][LP]
  • 1. WE : Matsushima Kaki Matsuri : Matsushima, Miyagi県
    lokale Spezialität: Austern; 100m Grill am Strand; [1][LP]
  • letztes WE : Katsuyama Sagichosai : Katsuyama, Fukui県
    Traditionelle Musik auf 12 Bühnen in der Stadt; Zeremonie [1]
  • … – A : Lake Shikotsu Eisfest : Lake Shikotsu
  • … – A : Yaedake Kirschblütenfest : Okinawa
  • A : Mantoro Lantern Lighting : Kasuga Taisha, Nara県
    Laternen im Schrien brennen; Bugaku, Kagura; 18 Uhr [LP]
  • A : Otaru Snow Light Path Fest : Otaru, Hokkaido
    Schneelaternen und -skulpturen am Otaru Kanal [1]
  • A : Lake Towada Schneefest
  • A : Abashiri Okhotsk Drift Ice Fest : Abashiri, Hokkaido
    Winterfest, Eisskulpturen, Feuerwerk [1]
  • A : Winter Light Up : Shirakawago, Gifu県 [2] beleuchtete Reethäuser; idR 1. und 2. Sontag
  • A/M : Mombetsu Drift Ice Fest : Mombetsu, Hokkaido
    Fest; riesige Eisbahn mit Rennen [1]
  • A-E : Iwate Yukimatsuri : Shizukuishi-cho, Iwate県
    illuminierte Schnee- und Eisskulpturen [1]
  • M : Toka-machi Yukimatsuri : Tokamachi, Niigata県
    Schneeskulpturen, Ausstellung von Kimonoherstellern [1]
  • M : Snowball Festival : Koide, Uonouma
    Schneeballschlacht; Schnee, Sake, Spaß [1]
  • E : Schlittenhundrennen : Wakkanai, Hokkaido [LP]
  • E  –  … : Hadaka M. : Konomiya Shrine, Inazawa, Aichi県
    1200 Jahre altes Ritual „halbnackter“ Männer [1]
  • xx : Kawazu Kirschblüte : Kawazu, Izu, Yamanashi [2]
  • xx  Tokyo Marathon : Tokyo
    an diesem Tag könnte es Verkehrsprobleme geben [2]
  • xx : Kaki Matsuri : verschiedene Orte, Hiroshima県
    Fest zum Thema Austern; lokale Spezialität [1]
März

Die Kirschblüte wandert durch Japan. Das Tempo ist stark vom Wetter der vorangegangenen Wochen bestimmt. Anfang März beginnt die Blüte im Süden (Kyushu). Etwa in der letzten Märzwoche erreicht sie Tokyo. Beachtet, dass die Höhe über Normalnull miteintscheidet.

  • … – 05 : Sounkyo Ice Festival : Sounkyo Onsen, Hokkaido
    Schnee- und Eisskulpturen mit Lichtshow und Feuerwerk [1]
  • … – 08 : Shiretoko Fantasia 2003 : Shiretoko, Hokkaido
    Laser-, Musikshow; Dirfteis; an der Küste der Okhotsk Sea. [1]
  • 1-3 : Awashima Jinja Grand Fest : Uto, Kumamoto県
    Festival am kleinesten Torii Japans (30cm). [1]
  • 1-14 : Todai-ji Shunie (Omizutori) : Todai-ji, Nara
    Feuer-/Wasserritual; 18 Uhr /am 13., 2 Uhr Feuerritual 
    [1][3][LP]
  • 2 : Wasserzeremonie : Jingu, Obama, Fukui県
    Ritual mit Wasser vom Onyufluss [1]
  • 2 : Kyokusui no Utage : Dazaifu Tenmangu, Dazaifu, Fukuoka県
    Performance in Kimonos im Heian-Stil  [1]
  • 3 : Hina Matsuri : Hokyoji, Kyoto
    Puppenfest, dienen als Surrogate um Böses abzuhalten [1]
  • 3 : Hina Matsuri : Ichihime Jinja, Kyoto
    Participants dress in models of dolls‘ clothing. [1]
  • 3 : Hina Matsuri : Shimogamo Jinja, Kyoto
    Ritual; Puppen schwimmen auf Fluss durch Schreingelände [1]
  • 3 : Hina Nagashi Matsuri : Awashima Jinja, Kada, Wakayama
    Ritual; Puppen schwimmen in Booten aufs Meer [1]
  • 3 : Hadaka Oshiai Matsuri : Bishamon-do, Yamato, Niigata県
    Reinigungsrituale (involviert kaltes Wasser) [1]
  • 3-4 : Jindai-ji Daruma-ichi : Jindai-ji, Choufu, Tokyo
    Darumaverkauf [1]
  • 3-10 : Shimabara Hatsuichi : Shimabara, Nagasaki県
    „Festive market“ für Keramik, Pflanzen, Lebensmitten [1]
  • 6 : Kirishima Jingu Otaue-sai : Kirishima Jingu, K~, Kagoshima県
    zeremonielles Reispflanzen; Kagura-Tanz, Bugaku-Musik [1]
  • 9 : Takaosan Hiwatari Matsuri : Hachioji, Tokyo
    Priester laugen über heißte Kohlen; Teilnahme möglich [1]
  • 10 : Shiogama Jinja Hote Fest : Shiogama, Miyagi県
    Mikoshi-Parade; Shintomusik und -tänze [1]
  • 12-15 : Hiyoshi Taisha Sannousai : Otsu, Shiga県
    Höhepunkt nach 3 Tagen; Mikoshi; [1]
  • 15 : Honensai Festival : Tagata Jinja, Inuyama, Aichi県 ***
    Bizarres Fruchtbarkeitsfest mit 3m Phallus; a.k.a Penisfest
     [1]
  • So vor 15 : Hime-no-miya Matsuri : Ogata Jinja, Inuyama, Gifu県
    Mikoshi, „weibliches Gegenstück zum Penisfest“ [LP]
  • 15 : Death of Buddha : Japan
  • 16 : Hatsuuma Taisai : Takekoma Jinja, Miyagi, Iwanuma
    Mikoshi-Parade und historischen Kostümen [1]
  • 18-23 : Oidematsuri : Hakui, Ishikawa県
    Yabusame (Bogenschießen); Parade [1]
  • 20 : Shunbun no Hi
  • 21 : Aizu higan shishi : Aizu wakamatsu, Fukushima県
    Performance; Löwentanz; [1][LP]
  • 2. Sa (?) : Dai Himonjiyaki  (Aso Feuerfest) : Miyaji, Kumamoto
    Feuerfest überall um Mt. Aso herum [3]
  • 3. WE : Sake-no-Jin Matsuri : Niigata : Zechgelage, Kanpai [LP]
  • letzter Sa : Kirishima Nanohana Flower Walk : Kirishima Jingu, Kagoshima県 [1]
  • mittl. WE : Oumihachiman Sangicho M. : O~, Hachiman, Shiga県
  • Parade von Floats in der Stadt; Tanz, Musik [1][3]
  • 3. Woche : Hakodate Goryokaku Matsuri : Hakodate, Hokkaido
    Parade in Uniform von 1868 durch die Stadt [LP]
  • … –  A : Hadaka M. : Konomiya Shrine, Inazawa, Aichi県
    1200 Jahre altes Ritual „halbnackter“ Männer [1]
  • A : Taiko Matsuri : Narita [LP]
  • M: Beginn Kirschblüte im Süden Japans
  • E : Anime Japan : Tokyo Big Sight, Odaiba, Tokyo [2]
  • E : Matsue Jozan Koen Matsuri : Matsue
  • E – … : Kanamara Fest : Wakamiya Hachimangu, Kawasaki, Kanagawa県***
    „Festival of the Iron Phallus“ mit einem 2m pink Penis [1]
  • 14. des 1. Mondmond : Konomiya Hadaka Festival : K~ Shrine, Aichi県
    Ritual für Männer im Alter von 42; kann gefährlich werden !!! [1]
April

Die Kirschblüte schreitet voran und hat in der Regel ist sie in Tokyo in den letzten Zügen. Mitte April erreicht sie den Norden von Tohoku. Ende April erreicht sie Hokkaido. Beachtet, dass die Höhe über Normalnull miteintscheidet.

  • 1,7,8 : Saga Dai Nenbutsu Kyogen : Seiryoji, Kyoto
    Performances um 13:30, 14:30 und 15.30 [1]
  • 1-30 : Miyako Odori : Kobu Kaburenjo Theatre, Kyoto
    Performance; Geikotanz und -musik; Vorbestellung nötig [1]
  • 2-3 : Yabusame : Miyazaki Jingu, Miyazaki [LP]
  • 4 : Ose Matsuri : Ose Shrine, Shizuoka県
    Festival; Tanz; Männer in Frauenkleider; geschmückte Boote [1]
  • 4 : Go’o Taisai Matsuri : Go’o Shrine, Kyoto
    Festival am Todestag der eingeschreinten Gottheit [1]
  • 4-6 : Matsuyama, Ehime県
  • Matsuyama-jo und Dogo-Onsen-Festival: Parade, Noh, Tanz [1]
  • 4-6 : Zen Nihon Chindon Concours : Toyama
    Treffen der Chindon (professionalle Muskier); laut, spaßig [1]
  • 5-6 : Inuyama Matsuri : Inuyama, Aichi県
    Parade, Floats, mechanische Puppen,; trad. Musik [1][LP]
  • 7-21 : Kyo Odori : Miyagawacho Kaburenjo, Kyoto
  • 6-8 : Hoyoke Taisai Festival : Jonan-gu, Kyoto :
    traditionelle Unterhaltung; Amasake [1]
  • 8 : Hina Matsuri (Buddha Birthday) : Japan
  • 8 : 13 Uhr : Kamo Kyokusui-no-en : Kamigamo Shrine, Kyoto
    Poetryreading; trad. Heian-Kleidung, Musik, Terrzeremonie [1]
  • 8 : 13 Uhr : Taiko hanami gyroretsu procession : Daigoji, Kyoto
    Nachstellung der „cherry blossom viewing party“ [1]
  • 8 : Kambutsue Matsuri : Shitennoji, Tennoji, Osaka
    Buddhas Geburtstag; (Zeremonien in ganz Japan) [1]
  • 09: Matsuri in Gifu (Datum unklar)
    irgendwas mit Mikoshi und Feuerwerk
  • 11 : Yasurai Matsuri : Imamiya Jinja, Kyoto
    Ritual [1]
  • 12.4 – 11.5 : Kasama Tsutsuji Matsuri : Kasama, Ibaraki県
    Azaleenfest; ca. 35,000 Azaleen; ca. 3 Million Besucher [1]
  • 13-15 : Ikebanafest : Daikakuji, Saga, Kyoto
    Ikebana, Teezeremonie, … [1]
  • 14-15 : Takayama Spring Festival : Takayama, Gifu県 ***
    Eines der besten Matsuri: Floats, Performance, Parade, gagaku & bugaku, kagura (Shintomusik und -tänze). Awesom ! [1][2][3][LP]
  • 14-16 : Hikiyama Matsuri : Nagahama, Shiga県
    Kinder-kabuki auf Floats [1][LP]
  • 13-15 (Datum unklar); Sanno Matsuri in Otsu, Shiga
  • 15 : kischblütenfest : Jishu Shrine, Kyoto
    Gesang, Gedichte, ab 10 Uhr [1]
  • 15 : Feuerritual : Miyajima, Hiroshima県 [LP]
  • 15-25 : Kitano Odori : Kamishichigen Kaburenjo, Kyoto
    u.a. Geisha-Tänze um 13 und 15 Uhr [LP]
  • 17 : Yayoi Matsuri : Futaarasan Shrine, Nikko, Tochigi県 ***
    13 geschmückte Mikoshi; Prozession; Kostüme, … [1][3][LP]
  • 17 : Hojo-e Matsuri : Kofukuji, Nara
    Ritual, Karpfen werden in den Fluss frei gelassen [1]
  • 19 : Ominugui Zeremonie : Seiryo-ji, Kyoto
    Zeremonie zu Ehren Shaka Nyorai (ein Buddha) [1]
  • 19-20 : Okoshi Daiko M. (Hadaka M.) : Furukawa, Gifu県
    Tag 1: Ritual; Tag 2: Parade, Tanz Musik [1][LP]
  • 19-20 : Ningen Shogi : Maizuru Koen, Tendo, Yamagata県
    Shogi-Turnier mit kostümierten Menschen als Fiugren [1]
  • 21 : Renge-mai : Kokubun-ji, Saigo, Oki Islands, Shimane県
    Performance; Lotus-Tanz ist Urpsrung von Kagura und Noh [1]
  • 21 : Negi-no-mai : Tenso Shrine, Ota区, Tokyo
    Performances, Tanz; 15 Uhr [1]
  • 21-23 : Annual Spring Festival : Yasukuni Shrine, Tokyo
    Performances; Tanz, Kampfkunst, 9:30-15:30 [1]
  • 21-29 : Mibu Kyogen : Mibu Shrine, Nakagyo区, Kyoto
    Performances; Pantomime (nat. Kulturgut) 13:00-17:30 [1]
  • 21.4 – … : Fuji Matsuri : Kameido Tenjin, Koto区, Tokyo
    Performances; Musik, … [1]
  • 22 : Inari & Shinko Matsuri : Fushimi Inari Shrine, Kyoto
    5 Mikoshi werden durch den Stadtteil getragen [1]
  • 23.4 – 06.05 : Hirosaki Sakura Matsuri : Hirosaki, Aomori県
    Festival zur Kirschblüte mit Illumination bei Nacht [1]
  • 24/25 Ningen Shogi, (Datum unklar), Tendo, Yamagata県
    Ort berühmt für Shogi-Material; Shogi mit Menschen in Kostüm
  • 25 : Shinkosai : Matsuo Taisha, Kyoto
    Fest zu Ehren des Gott der Sakebrauer; Mikoshi-Prozession [1]
  • 25-29 : Nagasaki Tall Ships Festival : Nagasaki Harbour
    Segelfesetival im Hafen [1]
  • 27 : Kamikochi Mountain Opening Fest : Kamikochi, Nagano県
    Festival zu Beginn der Bergsteigersaison [1]
  • 27.4, 3-5.5 : Togyu Taikai
    Stierkampf, nur Test der Stärke, keine Tötungen [1]
  • 28-29 : Hidaka Hibuse Matsuri : Mizusawa, Iwate県
    Floats mit Kindern (musizieren) in der Stadt; 8:30-21 Uhr [1]
  • 29 : Midori no Hi (Showa Day, Green Day) : Japan
  • 29 : 14 Uhr : Kyokusui-no-utage : Jonan-gu Shrine, Kyoto
    trad. Kostüme; Performance, Tänze [1]
  • 29.4 – … : Uesugi Matsuri : Yonezawa, Yamagata県
    Parade, Rituale; Höhepunkt: Kampf um Kawanakajima [1][LP]
  • 29.4 – … : Arita Ceramics Fair : Arita, Saga県
    Keramikmesse [1]
  • 1. Woche : Beppu Hot Spring Festival : Beppu, Oita
    Dauer. 1 Woche; Paraden, Mikoshi, viele Onsen gratis [1][LP]
  • 1. Sa/So : Katori Jingu Otaue-sai : Sawara, Chiba県
    Reispflanzfestival; Gesang, Tanz; [1]
  • 1. Sa/So : Inuyama Matsuri : Inuyama, Gifu県
    Marionettenvorführung, Floats, karakuri-Tanz [LP]
  • 1. WE : Himesama douchu : Hosoe, Shizuoka県
    Parade; Kimonos; [1]
  • 1. WE : Asanogawa Enyukai : Kanazawa, Ishikawa県
    traditionelle Tänze und Entertainment auf schwim. Bühnen [1][Lk]
  • 1.-3. So : Kyo Odori, Kawabatadorishijo Sagaru, Kyoto
    Geisha-Vorführung; 12:30, 14:30, 16;30 Uhr, Eintritt [LP]
  • 2. Sa : Oiran Dochu : Bunsui, Niigata県
    Prozession Frauen in Kimono und Make-up [1]
  • 2. Sa/So : Oh-chamori : Saidai-ji, Nara
    alte Tradition; Teetrinken aus übergrößen Tassen [1]
  • 2. Sa/So : Mino Festival : Mino, Gifu県
    Hana-Mikoshi; am ersten Abend Straßenkünstler [1]
  • 2. So : Kamakura Festival : Kamakura, Kanagawa県
    Shintotänze, (Mikoshi); info: Yabusame am 3. Sonntag
    [1][3]
  • 2. So : Tsuwano Yabusame Matsuri : Tsumwano, Shimane県
    Yabusame [Link]
  • 3. WE : Ushibuka Haiya Matsuri : Ushibuka, Kumamoto県
    Festival ist Mischung aus Festivals aus ganz Japan [1]
  • 3. So : Kamakura Festival : Kamakura, Kanagawa県
    Yabusame (!) 
    [1][3]
  • … – A : Kanamara Fest : Wakamiya Hachimangu, Kawasaki, Kanagawa県***
    „Festival of the Iron Phallus“ mit einem 2m pink Penis [1]
  • Sa A/M April : Shingenko Matsuri : Kofu, Yamanashi県
    Parade der Tekeda Armee (1500 Darsteller) in Kostüm [1]
  • A : Kagura-sai : Ize Jingu, Ize
    Kagura-Tanz, Bugaku, Noh, trad. Musik [LP]
  • A – … (2020, alle 5 Jahre) : Gokaicho M. : Zenkoji, Nagano
    Ausstellung einer Buddhafigur, 5 Mio Pilger [LP]
  • E : Azaleenfestival, Nezu Jinja, Tokyo
  • E 04 – … : Fuji Shibazakura : Lake Motosuko, Yamanashi
    Blüte der Phlox Moss;  [2]
  • April/Mai (2016, alle 6 Jahre) Onbashira Festival : Suwa Taisha, Suwa, Nagano
    gefährliches Festival !!!; (besoffene) Männer versuchen 10 to. schwere Holzstämmeden Hang hinab zu reiten
     [1]
  • xx : Nagashi Bina : Mochigase, Tottori県
    Ritual; Papierpuppen schwimmen Fluss hinaus [1]
  • xx : Stierkampf : Uwajima [2]
  • xx : zur Kirschblüte Beleuchtung der Burg : Matsumoto [LP]
Mai

Achtung. Anfang Mai (01-05) ist die Golden Week. In dieser Zeit liegen viele Feiertage. Halb Japan ist unterwegs. Hotels und Züge sind oft ausgebucht. Attraktionen sind gut besucht. Evtl. sind Geldautomaten offline !!

  • … – 3 : Uesugi Matsuri : Yonezawa, Yamagata県
  • Parade, Rituale; Höhepunkt: Kampf um Kawanakajima [1][LP]
  • …, 3-5 : Togyu Taikai : Tokunoshima Island, Kagoshima県
    Stierkampf (nicht tödlich) [1]
  • … – 5 : Arita Ceramics Fair : Arita, Saga県
    Keramikmesse [1]
  • … – 6 : Fuji Matsuri : Kameido Tenjin, Koto区, Tokyo
    Performances; Musik, … [1]
  • 1-2 : Yotaka Matsuri : Fukuno, Toyama県
  • Nachtfest; Floats, Laternen; Parade; Kämpfe [1]
  • 1-5 : Fujiwara Festival : Hiraizumi, Iwate県
    Hauptevent am 3.: Parade; Ankunft Minamoto Yoshitsune [1][LP]
  • 1-10 : Nozaka Mairi : Daito City, Osaka県
    Puppenspiele, Geschichtenerzähler, Künste, Unterhaltung [1]
  • 2-4 : Tarui Hikiyama Matsuri : Tarui, Gifu県
    Floats, Kinderkabuki [1]
  • 2-4 : Sentei Matsuri (?) : Shimonoseki, Yamaguchi県
    Samuraiseekampf mit 200 Booten, Parade; Höhepunkt 3. [1][LP]
  • 3 : Kenpo Kinenbi : Japan
  • 3 : Yokohama Port Festival : Yokohama Port
    Parade, (Drachen)Tanz, Unterhaltung, Gaukler, Floats [1]
  • 3 : Odawara Hojo Godai Matsuri : Odawara, Kanagawa県
    Shintozeremonie, Parade, trad. Musik, Mikoshi [1]
  • 3 : Kabuki : Rikyu Hachimangu, Hitoyama, Shodoshima
    Kabuki-Dorftheater [LP]
  • 3-4 : Kamezaki Shiohi Matsuri : Handa, Aichi県
    besondere Floats [1]
  • 3-4 : Hakata Dontaku : Hakata (Fukuoka), Fukuoka県
    farbenfrohe Parade mit Musik, ca. 2 mio. Besucher 
    [1][3][LP]
  • 3-5 : Takoage Gassen : Showa, Saitama県
    Drachensteigen und -wettkämpfe [1][3]
  • 3-5 : Hamamatsu Festival : Hamamatsu, Shizuoka県
  • Drachensteigen/-wettkampf; Tanz, Parade, Taiko [1]
  • 3-5 : Hiroshima Flower Festival : Hiroshima
    Musik und Unterhaltung [1]
  • 3-5 : Kutani Chawan Matsuri : Terai, Ishikawa県
    Töpfermarkt, Events zum Thema Töpferware [1]
  • 3-5 : Seihakusai : Nanao, Ishikawa県
    Parade von drei gr. Floats (20m, 20 to) [1]
  • 3-5 : Shio no Michi Festival : Omachi, Nagano県
    Prozesssion in trad. Kleidung [1]
  • 3-5 : Okinohata Suitengu Festival : Yanagawa, Fukuoka県
    Musik und Zeremonien auf schwimmenden Bühnen [1]
  • 3-31 : Sea Bream Netting Festival : Fukuyama, Hiroshima県
    Demonstration jahrhundertalte Fischtechniken [1]
  • 4 : Greenery Day : Japan
  • 4-5 : Ageuma Shinji : Tado Shrine, Kuwana, Mie県
    Ritual mit Samurai auf Pferden [1]
  • 4-5 : Yabusame : Sengen Taisha, Fujinomiya, Shizuoka県
    Yabusame [1]
  • 5 : Kodomo no Hi (Tag der Kinder) : Japan
  • 5 : Sagami Giant Kite Festival : Sagami, Kanagawa県
    14m großer Flugdrachen wird von 100 Leuten geflogen [1]
  • 5 : Kotohira-gu Shugiku : Kotohira, Kagawa県
    Kemari, rituelles Spielvon Shintopriestern, ähnlich Fußball [1]
  • 5 : Nihon Dowasai : Kusu, Oita県
    div. Veranastaltungen für Kinder zum Mitmachen [1]
  • 5 : Nagashino Kassen Nobori Festival : Shinshiro, Aichi県
    Parade in Kostüm; Taiko; Vorführung; ab 09:30 [1]
  • 11-12 (4-9pm) : Takigi Noh Performance : Kofuku-ji and Kasuga Shrine, Nara
    Performance, Noh-Theater im Fackellicht [1][LP]
  • 11-15 : Ukai : Gifu
    Kormoranfischen [3]
  • 14-15 : Johana Hikiyama Festival : Johana, Toyama県
    6 spez. Floats und lori yatai Floats mit Musikern [1]
  • 14-18 : Otabi Festival : Komatsu, Ishikawa県
    Kinderkabuki auf Floats, Löwentanz [1]
  • WE nahe 15 : Kanda Matsuri : Kanda Myojin, Tokyo ***
    (ungerade Jahre) Floats, Tänzer, 200 Mikoshi, gr. Parade [1][2][3]
  • 15 : Sanjo Matsuri : Sanjo Niigata県
    Parade in Kostümen stellt feudale Reise nach Edo nach [1]
  • 15 : Aoi Matsuri : Kamigamo Shrine, Kyoto ***
    Parade; 500 Leute in Heiankleidung; Tanz, Musik
     [1][2][3][LP]
  • 16-18 : Kobe Matsuri : Kobe, Hyogo県
  • Parade, Samba, Feuerwerk [1]
  • 17-18 : Shunki Reitaisai (Grand Festival) : Nikko, Tochigi県
    wichtigstes Fest; Yabusame; 1000 Darsteller
     [1][3][LP]
  • 17-18 : Aoba Festival : Sendai, Miyagi県
  • Volksfest; Mikoshi; Flohmarkt; Prozession; Taiko; Tanz [1]
  • 17-18 : Kawawatari Jinkosai : Tagawa, Fukuoka県
    Mikoshirennen; Mikoshi reichlich dekoriert [1]
  • 17-18 : Taiki O-Noh : Nara
    Noh, Lagerfeuer bei Nacht als Beleuchtung [3]
  • 19 : Uchiwa Maki : Toshodai-ji, Nara
    Buddhistische Zeremonie; Hoftanz, -musik [1]
  • 19-21 : Mikuni Festival : Mikuni, Fukui県
    Parade einzigartiger Floats [1][LP]
  • 24-25 : Aioi Peiron Festival : Aioi, Hyogo県
    Hafenfest; Ruderbootrennen; Parade, Tanz, Feuerwerk [1]
  • 24-25 : Yushima Tenmangu Matsuri : Bunkyo区, Tokyo
    Floatprozession umkreist Schrein; 24: 10-16:30h; 25: 8-18h [1]
  • 24-26 : Hanazono Shrine Festival : Shinjuku, Tokyo
    25: 9:30-17:30h: Prozession Floats und Mikoshi [1]
  • 24-26 : Nanko Matsuri : Minatogawa Jinja, Kobe
    Shigin-Wettebewerb (Gedichte vortragen) [1]
  • 25 : Bakemono Matsuri  : Tsuruoka, Yamagata県
    kostümierte und maskierte verteilen Sake [1][LP]
  • 28 : Soga no Kasayaki : Jyozen-ji, Odawara, Kanagawa県
    div. Zeremonien; Sumo, Riutale, Parade, … [1]
  • Fr-So um 3. Sa : Kurofune Matsuri : Shimoda, Shizuoka県
    trad. und internat. Flair feiert Ankunft der schw. Schiffe [1][LP]
  • 3. So : Mifune Boat Festival : Arashiyama, Kyoto
    30 Boote, Heiankleidung; Noh, Gagaku, Haiku
     [1][3]
  • 3. volles WE : Sanja Matsuri : Asakusa, Tokyo ***
    gr. Mikoshiparade; Geishas; Kostüme; 2 mio Gäste 
    [1][2][3][LP]
  • … : Fuji Shibazakura : Lake Motosuko, Yamanashi
    Blüte der Phlox Moss;  [2]
  • … – M (2020, alle 5 Jahre) : Gokaicho M. : Zenkoji, Nagano
    Ausstellung einer Buddhafigur, 5 Mio Pilger [LP]
  • A : Drachenbootrennen : Itoman und Naha, Okinawa [LP]
Juni
  • 1-2 : Takigi Noh Performance : Heian Shrine, Kyoto
    Noh bei Fackellicht; Picnic mitbringen; 16:30-21:00 Uhr 
    [1][3]
  • 1-2 : Kaiko Kinenbi : Minato Mirai and Rinko Park, Yokohama
    Prozession, Bootsrennen, Musik, Tanz, Markt [1]
  • 5 : Atsuta Matsuri : Atsuta-jingu, Nagoya
    Sumo, Kampfkunst, Feuerwerk [LP]
  • 14 : Otaue Rice Planting Festival : Sumiyoshi Taisha, Osaka
    Reispflanzfest; trad. Musik und Gesang [1][3]
  • 14 : Izawanomiya Otaue Matsuri : Izawanomiya Shrine, Mie県
    Reispflanzfest; Taketori-shinji ritual [1]
  • 14-16 : Sapporo Festival : Hokkaido Shrine, Sapporo, Hokkaido
    16: 4 Palaquins und 8 Floats; [1]
  • 15 : Aoba Matsuri : Chisaku-in, Kyoto / Koyasan, Wakayama
    Reinigungsrituale, Feuerrituale [1][LP]
  • 15 : Yasaka Shrine Festival : Kyoto :
    Heian-Hoftanz; 10 Uhr [1]
  • 20 : Takekiri Eshiki Matsuri : Kuramadera, Kyoto
    Bambuserntefest; Ritual [1]
  • 22-23 : Yakata Matsuri : Himeji
    Kinderparade [1]
  • 25 : Gotanshin Sai : Kitano Tenmangu, Kyoto
    Ritual [1]
  • 30 – … : Aizen Festival : Shoman-in (Aizen-do), Osaka
    prächtige Parade von Geisha auf Hoekago (Palanquins) [1]
  • 1. Sa/So : Dekimachi Tennosai : Susan-o-jinja, Nagoya
    Floats, mech. Puppen [LP]
  • 1. Sa/So : Enshu Hamakita Hiryu Matsuri : Hamamatsu
    Drachensteigen, Feuerfest, Taiko [1]
  • 2. Sa : Chagu Chagu Umakko Horse Festival : Morioka, Iwate
    Parade mit Pferden [3][LP]
  • … – A : Fuji Shibazakura : Lake Motosuko, Yamanashi
    Blüte der Phlox Moss;  [2]
  • A : Dontsuku Festival : Higashi Izu-machi, Shizuoka県
    Fruchtbarkeitsfest, Geishaparade, Parade mit Phallus [1]
  • A – M : Chagu-Chagu Umakko : Onikoshisozen Shrine, Takizawamura, Morioka, Iwate県
    15km Parade mit ca. 100 kostüm. Pferden; 9-12h [1]
  • M (gerade Jahre) : Sanno Matsuri : Hie Shrine, Tokyo ***
    Mikoshi, Kostüme vom kaiserlichen Hof 
    [1][2][3]
  • E : Yosakoi Soran Matsuri : Sapporo
    Volkstanzfest, in ganz Sapporo, 375 Teams, 38.000 Tänzer [1]
  • ? Festival am Atsuta Schrein in Nagoya ?
  • 4. Tag des 4. Mondmonats : Itoman Hare : Itoman, Okinawa
    Drachenbootrennen; Rituale [1]
Juli

Zwei landesweite Feste dominieren den Juli. Das Tanabata am 7. Juli und das O-Bon vom 13-15 Juli. Ansonsten ist der Sommer heiß und feucht (Regenzeit).

  • … – 2.7 : Aizen Festival : Shoman-in (Aizen-do), Osaka
    prächtige Parade von Geisha auf Hoekago (Palanquins) [1]
  • 4-8 : Shounan Hiratsuka Tanabata Matsuri : Shounan City, Kanagawa県
    riesiges Tanabatafest, 3 mio. Besucher [1]
  • 6-8 : Iriya no Asagao-ichi : Kishibo-Jin Shrine, Taito区, Tokyo
    Verkauf von Iriya-Blumen im Tempel [1]
  • 9-10 : Shiman Rokusen-nichi : Sensou-ji, Asakusa, Tokyo
    Tempelbesuch zählt aus 46.000 Besuche; Verkaufsstände [1]
  • 12-13 : Danjiri Festival : Kumata Jinja, Osaka
    gr. Floats, in der Stadt; 300.000 Gäste [1]
  • 12 – … : Unagi Matsuri : Narita
    Aalfest; vielen teilnehmende Resto haben Unagi im Angebot [LP]
  • 14 (-15) : Nachi no Hi Matsuri : Kumano-Nachi Taisha, Nachi-Katsuura, Wakayama県
    Ritual, 12 gr. Fackeln, Spektakel am Wasserfall 133m
     [1][3][LP]
  • (01-) 15 : Hakata Gion Yamagasa : Kushida Shrine, Fukuoka ***
    3 Tage; Ritule, Floats, 5km-Rennen mit den Floats
     [1][3][LP]
  • (01-) 17 (-29) : Gion Matsuri : Yasaka Shrine, Kyoto ***
    25 Floats, 25m 12t; 7 Hoko Mikoshi, Höhepunkt 17 [1][2][3][LP]
  • 19-21 : Kokura Gion Taiko : Yasaka Shrine, Fukuoka
    Taiko-Wettkampf; über 100 Teams; Floats [1]
  • 20 : Samukawajinja Hamaorisai : S~, Chigasaki, Kanagawa県
    Mikoshi-Parade zum Strand; Beginn 2:30; dort Ritual [1]
  • 20 : Mushi Okuri Festival : Iwami, Shimane県
    Tänzer, Trommler [1]
  • 20, 27 : Yasaka Jinja Festival : Y~ Jinja, Tsuwano, Shimane県
    Prozession, Sagimai-Tanz, Hoftanz [1]
  • 20-21 : Nagasaki Peiron Senshukan : Matsugae Pier, Nagasaki
    Drachenbootrennen, 4 km Rennstrecke [1]
  • 20-22 : Uchiwa Matsuri : Yasaka Shrine, Kumagaya, Saitama県
    12 Floats [1]
  • 20-22 : Kurosaki Gion Matsuri : Fukuoka
    wie in Kyoto; Floats, Wettkampf [1]
  • 20-24 : Osore-zan-taisai : Bodaiji, Mutsu (?), Aomori県
    Rituale, um Verbindung mit den Toten aufzunehmen [1][LP]
  • 20/24/27 : Yamaguchi Gionfest : Yasak Jinja, Yamaguchi
    wie in Kyoto; Sagnomai-Tanz (Hoftanz) [1]
  • 21 – … : Sapporo Summer Festival : Odori Park, Sapporo
    Odori Park und Nebenstraßen werden zum Biergarten [1]
  • 22-24 : Warei Taisai M. / Uwajima Ushi-Oni M. : Eiheiji
    Ritual, Mikoshi [3]
  • 22-24 : Aizu Tajima Gion Matsuri : Tajima Town, Fukushima県
    wie in Kyoto; Shintomusik und -tanz; Taiko; Kabuki, Floats [1]
  • 23 : Honmyo-ji Tonshae : Honmyo-ji, Kumamoto
    Prozession von Mönchen hinauf zum Mausoleum [1]
  • 23-24 : Warei Schrein Sommerfest : ~, Uwajima, Ehime県
    Mikoshiparade; Fackeln; Feuerwerk; Stierkampf [1][2]
  • 23-24 : Tenjin Matsuri : Fukashi Jinja, Matsumoto, Nagano県
    yatai (Floats) [LP]
  • 24 : Gion Matsuri : Yasaka Shrine, Kyoto
    Prozession, Floats, kleiner als am 17 [1][2]
  • 24-25 : Tenjin Matsuri : Tenmangu Jinja, Osaka ***
    Prozession, Floats, Taiko, … [1][2][3][LP]
  • 26-28 : Otaru Tide Festival : Otaru Wharf, Otaru, Hokkaido
    Tanz, Laternen in Straßen und auf Wasser, Feuerwerk, … [1]
  • 27-28 : Tai Festival : Toyohama, Minamichita Town, Aichi県
    Fischerfest; Mikoshi [1]
  • 27 : Sumidagawa Feuewerk : Sumidagawa, Asakusa, Tokyo
    großes Feuerwerk; Wettkampf [1]
  • 27-28 : Yokohama Sommernachtfest : Yamashita Park, Yokohama, Kanagawa県
    Musiker, Tanz, Entertainment, Floats in der Bucht [1]
  • 28-29 : Heso Matsuri : Furano, Hokkaido
    so ein Art Body-Painting, Mitmach-Tänze [LP]
  • 30 – … : Sumiyoshi Matsuri : Sumiyoshi Taisha, Osaka
    ‚Minami-matsuri‘, ‚Oharai‘; Reinigungszeremonie, Mikoshi [1]
  • 31 – … : Hachinohe Sansha Taisai : Hachinohe, Aomori県
    Neputafest; Mikoshi, Laternenfloats; Parade, Kagura, Tanz, … [1]
  • bis 31 : Gojinjo Daiko Nabune M. : Wajima, Ishikawa
    Taiko, Performance mit Dämonenmasken [LP]
  • 3. Mo : Umi no Hi : Japan
  • 3. Fr-So : Toyohashi Gion Matsuri : Yoshida Shrine, Toyohashi, Aichi県
    Pistolenfeuerwerk; spektakulär [1]
  • 3. So : Minato Matsuri : Nagoya
    Straßenumzug, Tanz, Flößerwettbewerb, Feuerwerk [LP]
  • 4. Sa/So : owari tsushima tenno festival : Tennofluss, Aichi県
    Top-3 in Japan; SaNacht Boote mit hunderten Laternen [1]
  • 4. WE : Kozan Matsuri : Sado-ga-shima, Niigata
    Feuerwerk, Okesa, Paraden [LP]
  • letzter Do – letzten So : Shimodate Gion Matsuri : Haguro Jinja, Shimodate City, Ibaraki県
  • letzter Sa : Sumida River Feuerwerk : Tokyo (Datum evtl. falsch)
    Mikoshi, u.a. Japans größtes; Prozession; Reinigungsritual [1][3]
  • letzter Sa : Kyokoku Hi Matsuri : Sounkyo Onsen, Hokkaido
    Feuerfest, Eulentanz, Ainu-Trommel, Bogenschützen [LP]
  • letzten Sa : Oroncho-no-Hi : Abashiri, Hokkaido
    Feuerfest mit Ursprung im Shamanenritual der Gilyak [LP]
  • letzter Sa/So/Mo : Soma Nomaoi : Hibarigahara, Haramachi, Fukushima県
    Mikoshi-Parade; Reiter in Kostüm; Wettkampf [1][3]
  • letztes WE : Ryujin Matsuri : Kinkasan, Miyagi
    Drachenfest, Tänzer [LP]
  • 4 Sa ab Ende Juli : Doyo-Yoichi : Karatsu, Saga県
    Markt in der Nacht [LP]
  • 17. des 6. Mondkalenders : Miyajima Kangensai M. : Itsukushima, M~, Hiroshima県
    Hofmusik, Prozession auf’m Wasser, Kostüme, Bugaku [1][3][LP]
  • A : Gion-Fest : Narita
    Prozession [LP]
  • A-E : Tokyo Summer Festival : Tokyo – various venues
    Musikfest; Shows überall in Tokyo [1]
  • M – … : Odori Noryo Garden : Odori Koen, Saporro, Hokkaido
    Park und Nebenstraßen werden zum Biergarten [LP]
  • E : Kuromatsu Festival : Kuromatsu, nahe Gotsu, Shimane
    Kami kommen per Boot in tragaren Schreinen [1]
  • E : Peiron Drachenbootrennen : Hafen, Nagasaki [LP]
  • E : Sogadon-no-Kasayaki : Kagoshima : nichtrel. Ritual [LP]
  • E : Isle of Fire Festival : Sakurajima, Kagoshima県 [LP]
  • E : Matsuri : Aoshima Jingu, A~, Miyazaki県 : Mikoshi [LP]
  • E : Fuji Rockfestival : Naeba, Niigata県 : das jap. Wacken (?) [LP]
  • 2 Wochen im Juli : Nagoya Bassho-Sumoturnier : Nagoya [LP]
August

Mit August beginnt die Zeit der Odori-Feste. Sie finden in Schreinen oder auf der Straße statt. Man trifft sich nach Sonnenuntergang, um das Ende des Sommers zu feiern. Der Odori-Tanz ist überall etwas anders. Aber jeder ist eingeladen, mitzumachen. Die Atmoshäre dieser Odori-Feste ist einmalig.

  • … -1 : Sumiyoshi Matsuri : Sumiyoshi Taisha, Osaka
    ‚Minami-matsuri‘, ‚Oharai‘; Reinigungszeremonie, Mikoshi [1]
  • … – 3 : Hachinohe Sansha Taisai : Hachinohe, Aomori県
    Neputafest; Mikoshi, Laternenfloats; Parade, Kagura, Tanz, … [1]
  • … 17 : Unagi Matsuri : Narita
    Aalfest; vielen teilnehmende Resto haben Unagi im Angebot [LP]
  • … 20 : Odori Noryu Garden : Odori Koen, Sapporo
    Odori Park und Straßen werden Biergarten [1][LP]
  • 1 (7:45-21:00) PL Founder’s Festival Fireworks Art : PL Headquarters, Tondabayashi City, Osaka県
    weltgrößtes Feuerwehr mit über 120.000 Raketen [1]
  • 1-3 : Nagaoka Festival : Nagaoka, Niigata県
    Mikoshi, Prozession in Samuraiuniform, Feuewerk am 3 [1]
  • 1-3 : Sansa Matsuri : Morioka, Iwate県
    Volkstanzfest, 5000 Musiker [1]
  • 1-7 : Hirosaki Neputa Matsuri : Hirosaki, Aomori県 ***
    mini-Aomori, Parade mit Bambuslaternen, Floats
     [1][3][LP]
  • 2-4 : Shimizu Minato Matsuri : Shimizu City, Shizuoka県
    Tänze in den Straßen, Feuewerk [1]
  • 2-4 : Wasshoi Hyakuman Sommerfest : Kitakyushu, Fukuoka県
    stadtweites Fest, Paraden, Tänze, usw. [1]
  • 2-7 : Nebuta Matsuri : Aomori ***
    Parade, Bambuslaternen, bis zu 8m;  Floats, Kostüme, Tänzer, Musik
     [1][2][3][LP]
  • 3-4 : Takasaki Matsuri : Takasaki, Gunma県
    Mikoshiparade, Musik, Tänze; riesiges Feuerwerk [1]
  • 3-4 : Matsue Suigo Matsuri : Matsue, Shimane県
    div. Events, Bootparade, schwimmende Theater, Feuerwerk [1]
  • 3-6 : Ishitori Festival : Kasuga Shrine, Kuwana, Mie県
    „Japans lautestes Fest“, Parade von 40 Floats [1]
  • (3-6 : Akita Kanto Matsuri : Akita)
  • 4 : Oshika Whale Festival : Oshika, Miyagi県
    feiert die Waljagdtradition; Essen, Feuerwerk [1]
  • 4-5 : Shiogama Port Festival : Shiogama, Miyagi県
    100 schwimmende Mikoshi, Feuewerk; Top-3-Hafenfeste [1]
  • 3-6 : Kanto Matsuri : Akita ***
    berühmt; Bambustäbe mit 46 Lanternen; Akrobatik;
     [1][2][3][LP]
  • 5 : Torii Yaki Festival : Lake Ashi, Hakone, Kanagawa県
    Zwei Torii werden gebaut und abgebrannt; [1]
  • 5-7 : Hanakasa Matsuri : Yamagata
    10,000 Tänzer mit Hanagasa-Hüten [1][3]
  • 6 : Peace Ceremony : Peace Memorial Park, Hiroshima
    Gedenkfeier mit tausenden Papierlaternen auf’m Fluss [1][3][LP]
  • 6-7 : Tanabata Chochin Matsuri :  Yamagata
  • 10.000 Laternen schmücken den Stadt [LP]
  • 6-8 : Tanabata Festival : (Fireworks display: 5 August) : Sendai
    brühmtestes Tanabata; Parade; Theater, Mikoshi, 
    [1][3][LP]
  • 6-8 : Zuiganji Todo : Matsushima, Miyagi県
    Weg zum Tempel wird mit Kerzen geschmückt [LP]
  • 7 : Tanabata : Japan
  • 7-8 : Ryotsu Tanabata Kawabiraki : Sado-ga-shima, Niigata
    großes Feuerwerk [LP]
  • 7-9 : Niigata Festival : Niigata
    Volkstänze, Parade, Prozession, Heian, Mikoshi, Feuerwerk [1]
  • 7-10 : Touki Matsuri : Gojo District, Eastern Kyoto
    Open-air Töpfermarkt [1]
  • 8 : Otsu Dai Hanabi Taikai : Otsu, Shiga県
    großes Feuewerk [LP]
  • 8-10 : Anjin Festival : Ito, Shizuoka
    Papierlaternen schwimmen ins Meer, Trommelwettbewerb [1]
  • 9-11 : Yassa Matsuri : Mihara, Hiroshima県
    Straßenfest mit Musik und Tanz [1]
  • 9-11 : Ubagami Matsuri : Ubagami Daijingu, Esahi, Hokkaido
    Floats [LP]
  • 9-12 : Yosakoi Matsuri : Kochi, Kochi県
    15000 Teilnehmer Tanzen Bon-Tanz in Kostümen [1][LP]
  • 10 : Nihon-Rhein-Festival : Inuyama (Feuerwerk) [LP]
  • 11 : Shishi-ga-jo Matsuri : Sado-ga-shima, Niigata
    Beachvolleyball, Feuerwerk [LP]
  • 11-12 : Osaka-jo Takigi-noh : Osaka-jo und Park, Osaka
    Noh- Theater als Teil eines Ritals [1]
  • 12-14 : Sanuki Takamatsu Festival : Chuo Park, Takamatsu, Kagawa県
    Paraden, Shows, Feuerwerk am 13; Volkstänze [1]
  • 12-15 : Awa Odori Festival : Tokushima, Tokushima県 ***
    Bonfest; Awa Odori; Millionen Gäste; Karneval [1][2][3][LP]
  • 13 : Rosoko Matsuri : Koyasan
    Kerzenfest zu Ehren der Toten; entlang Weg zum Oku-no-in [LP]
  • (13-) 15 : Bon-Fest (Totenfest) ; Japan
  • 13-16 : Tetsuya Odori Festival : Gujo-Hachiman, Gifu県
    Bon-Fest; bis in die Nacht [1][3]
  • 14 : Suichu Hanabi Taikai : Itsukushima Shrine, Hiroshima
    großes Feuerwerk über dem berühmten Torii 
    [1]
  • 14-15 : Mantoro Lantern Lighting : Kasuga Taisha, Nara県
    Laternen im Schrien brennen; Bugaku, Kagura; 18 Uhr [1][LP]
  • Shimoda Taiko Matsuri : Shimoda, Shizuoka
    Parade, Floats, Taiko [LP]
  • 15 : Shoro Nagashi Nagasaki : Nagasaki
    Bonfest, Parade, Floats mit Laternen; chin. Einfluss; [1][LP]
  • 15/17 (?) : Toro Nagashi Hanabi Taikai : Matsushima, Miyagi県
    8,000 Laternen schwimmen im Fluss, Feuerwerk [1]
  • 15 : Lake Suwa Feuerwerkfest : Lake Suwa, Nagano県
    großes Feuerwerk; 35000 Raketen, ‚Niagarafälle‘-Feuerwerk [1]
  • 15-16  : Yamaga Toro Matsuri : Yamaga, Kumamoto県
    Parade, Frauen in Yukata, toro-odori; Teil des Bonfest 
    [1][3][LP]
  • 15-17 : Mishima Sommerfest : Mishima, Shizuoka県
    Prozession, Volkstanzparade, Yabusame, Feuewerk [1]
  • 15-18 : Tomioka Hachimangu Matsuri : ~, Koto区, Tokyo
    Top-3 in Tokyo, alle 3 Jahre, 6km Mikoshi-Parade [1]
  • 16 : Toro Nagashi Festival : Miyazu Bay, Kyoto県
    gr. Bonfest, 10,000 Laternen schwimmen in Bucht, Feuerwerk [1]
  • 16 : Daimonji Gozan Okuribi : Mt. Nyoigadake, Kyoto ***
    Lagerfeuer am Berghang im Kanji „dai“
     [1][3][LP]
  • 16 : Mando Nagashi Fest : Togetsukyobashi, Arashiyama, Kyoto
    Bonfest; Laternen im Wasser; Musik, Tanz, Kormoranfischen [1]
  • 16 : Hakone Daimonji Yaki : Hakone, Kanagawa県
    Lagerfeuer am Berghang im Kanji „dai“, Feuewerk [1]
  • 18 : Jangara Matsuri : Hiradoshima, Nagasaki
    Einflüsse aus Okinawa und Korea [LP]
  • 19 : Japanse Lantern Floatung Festival : Japan
  • 19-20 : Hanawa Bayashi : Kazuno, Akita県
    Parade von Floats mit Musikern, Hanawa-bayashi.Musik [1]
  • 23-24 : Sento Kuyo : Nenbutsu-ji, Adashino, Kyoto
    Kerzern/Laternen an den 8000 Stupas, Reservierung nötig [1]
  • 23-24 : Toi Misaki Fire Festival : Cape Toi, Miyazaki県
    Ritual/Performance; Show von Feuer und Funkenregen [1]
  • 24 : Gangara Fire Festival : Atago Shrine, Ikeda
    Parade mit 4m-Fackeln, Lagerfeuer Kanji dai und daiichi [1]
  • 24 : Zenkoku Hanabi Kyogi Taikai : Omono River, Omagari, Akita県
    Feuerwerkerwettkampf von 30 Herstellern; 17-21 Uhr [1]
  • 26-27 : Dai Chochin Matsuri : Suwa Shrine, Isshiki, Aichi県
    gr. Papierlaternen mit 1m-Kernzen
     [1][3]
  • 26-27 : Yoshida no Hi Matsuri : Yoshida, Yamanashi県
    gr. Feuerfest; Laternen, mit Fackeln beleuchtete Straßen, Mikoshi, … [1][LP]
  • 28-30 : Ogi Minato Matsuri : Sado-ga-shima, Niigata
    Löwentanz, Volkslieder, Bootsrennen, Feuerwerk [LP]
  • 31 : Usuki Stone Buddhas Feuerfest : Usuki, Oita県
    Dämmerung; Kerzen beleuchten den Stein [1]
  • 31 – 01.09 : Hassaku Matsuri : Gipfel des Haguro, Yamagata県
    Yamabushi Ritual [LP]
  • letztes WE : Koenji Awa Odori Festival : Suginami City, Tokyo
    Awa Odori festival wie auf Shikoku; tausende Teilnehmer [1]
  • 4 Sa ab Ende Juli : Doyo-Yoichi : Karatsu, Saga県
    Markt in der Nacht [LP]
  • 3 Tage ab 1. Fr : Tanabata Matsuri : Oita [LP]
  • 1. Sa : Sommerfest : Aizu-Wakamatsu, Fukushima
  • 1. Sa : Takigi Noh : Burgplatz, Kumamoto
    Noh-Darbietung im Licht der Fackel
  • 1. oder 2. WE : Niigata Matsuri : u.a. Bandaibrücke, Niigata
    Floats, Mikoshi, Parade, Tänze, Feuerwerk [LP]
  • 3. Woche : Earth Celebration : Ogi, Sado Island
    organsiert von Kodo-Trommlern; Musikfest 
    [1][2][LP]
  • letzter Sa : Minamikyushu Kagura Festival : Kirishima Jingu, Kagoshima県
    Kaguramusik und -tanz, Essen, Getränke, … [1]
  • letzter Sa : Feuerfest : Usiki, Miyazaki県 [LP]
  • letzter Sa/So : Suigun Furusato M. : Innoshima, Innalndsee
    Feuerwerk, Trommel, Bootsrennen [LP]
  • … – M : Odori Noryo Garden : Odori Koen, Saporro, Hokkaido
    Park und Nebenstraßen werden zum Biergarten [LP]
  • A : Feuerwerk : Oyodogawa, Miyazaki [LP]
  • A : Yamagata Hanagasa Matsuri : Yamagata
    Tänze, Volksfest [LP]
  • A : Hakodate Minato Matsuri : Hakodate, Hokkaido
    „Kalmartanz“, etwas skuril [LP]
  • A : Wasserfest : Shimabara, S~Halbinsel, Nagasaki県
  • M-E : Asakusa Samba Festival : Asakusa, Tokyo [LP]
  • M : Erekocha Matsuri : Tachibanadori, Miyazaki
    Tänze, Taiko [LP]
  • M : Hi-no-kuni Matsuri : Kumamoto : Tänze, Feuerwerk [LP]
  • M : Hokkai Bon-Odori : Sapporo, Hokkaido : Leider, Tänze [LP]
  • M – … : Saito-Kinen-Matsuri : Matsumoto, Nagano県
    klassische Konzerte [LP]
  • E – … : Miyajima Kangensai Matsuri : Itsukushima Jinja, Miyajima
  • E (zum Ende von Obon) : Eisa Matsuri : Okinawa
    sehr bekanntes Tanzfest; Wettbewerb; Feuerwerk [1]
  • E : Wajima Taisai : Wajima, Ishikawa県 : Floats [LP]
  • xx : Takigi no Matsuri : nahe Burg, Matsumoto, Nagano県
    Noh im Licht von Facklen [LP]
  • xx : Stierkampf : Uwajima [2]
September

Die Zeit der Odori-Feste dauert an. Der Sommer ist noch nicht zu Ende. Gleichzeitig beginnt die Phase der Shintofeste zum Vollmond nach Herbstanfang.

  • Festival am Mozu Hachimangu, Oosaka
  • Moon Viewing Festival, Sumiyoshi Taisha, Oosaka
  • 1 : Hassaku Oshi-tsuki : Tsuma, Oki Island, Shimane県
    Stierkampf (ohne Tötung, nur Kräftemessen) [1]
  • 1-3 : Owara Kaze no Bon : Yatsuo-cho, Toyama
    mit Laternen geschmückte Häuser; Owariodori-Tanz 
    [1][3]
  • 7-9 : Hikiyama Matsuri : Kakunodate, Akita県
    schwere Floats (7t), Musik, Tanz [LP]
  • 9 : Karasu-zumo : Kamigamo-jinja, Kyoto
    Ritual, Priester benehmen sich wie Krähnen(?); Sumo [1]
  • 9 : Choyo no Sechi-e M. : Kokuzo Horinji, Arashiyama, Kyoto
    Tänze und Gesang [1]
  • 14 : Manto Festival : Hirano Shrine, Kyoto
    Laternenfest; Noh, Gedichte, Tanz [1]
  • bis 15 : Ukai Comorant Fishing : Arashiyama, Kyoto
    Kormaranfischen auf dem Oi-Fluss; Ablegen 18:30, 19:30 [1]
  • 14-15 : O Sannomiya Herbstfest : Hiejinja, Yokohama, Kanagawa県
    Mikoshiparade u.a. im Matsuzakaya; Veranstaltung im Schrein [1]
  • 14-15 : Tono Matsuri : Tonogohachimangu, Tono, Iwate県
    Löwentanz, Reispflanztanz, Kagura, Yabusame, Musik [1][LP]
  • 14-16 : Tsurugaoka-hachimangu Reitaisai : ~, Kamakura, Kanagawa
    Yabusame; früh kommen sichert beste Plätze [1][3]
  • 14-16 : Hachimangu Matsuri : Morioka, Iwate県
    Mikoshi, Taiko [LP]
  • 14-17 : Yachi donga festival : Hachimangu, Yachi, Yamagata県
    Hayashi-ke Bugaku (höfischer Tanz) [1]
  • 15 : Yoshitsune Festival : Kurama Temple, Kurama, Kyoto
    Martial Arts Vorführungen [1]
  • 15-17 : Seiryu-e Festival : Kiyomizu-dera, Kyoto
    Drachentanz [1]
  • 17-19 : Hagi Festival : Nashinoki Shrine, Kyoto
    Kyogen, Tanz, Koto [1]
  • 18-19 : Toyokuni Shrine Festival : Toyokuni Shrine, Kyoto
    traditionelle Musik und Tanz, Teezeremonie [1]
  • 20 : Okuma-kabuto Festival : Nakajima, Ishikawa県
    19 Mikoshi, Parade, Musiker, Tänze [1]
  • 22-23 : Seimei Festival : Seimei Shrine, Kyoto
    Prozession, Kagura-Tanz, Musik [1]
  • 22-24 : Aizu Byakko Matsuri : Aizu-Wakamatsu, Fukushima県
    Parade von 700 Kriegern in vollem Outfit
     [1][LP]
  • Herbstanfang (um 23) : Sendai gr. Tauziehen : Sendai, Kagoshima県
    Tauziehen mit 3,000 Teilnehmern und einem 365m Seil [1]
  • 25-26 : Fukuro Matsuri : Ikebukuro, Tokyo
    kommerzielless Fest, Mikoshitragen bei früher Anmeldung [1]
  • 26 : Comb Festival : Yasui Konpira Shrine, Kyoto
    Fest zum Thema Haare und Haarschmuck, 13 Uhr [1]
  • 30.09 – 1.10 : Kokkeisetsu : Chinatown, Yokohama
    Löwen, Chinaböller, … [1]
  • 3. Mo : Keiro no Hi / Shubun ni Hi : Japan
  • 4. Sa : Kitsune-bi Matsuri : Hida-Furukawa, Gifu
    Ritual (Fuchshochzeit), Freudenfeuer [LP]
  • 4. Sa : Dosojin Matsui : Utsukushigahara OnsenMatsumoto, Nagano県
    Zu Ehren des Dosojin Erheiterung phallischer Art [LP]
  • 2. WE : Jozenji Street Jazz Festival : Sendai, Miyagi県 [LP]
  • WE vor KeiroNoHi : Kishiwada Danjiri Matsuri : Kishiwada, Osaka ***
    4m Mikoshi wird durch Straßen gerannt; Kansai-Style
     [1][LP]
  • letztes WE : Feuerfest : Kap Toi, Miyazaki県 [LP]
  • … – A : Miyajima Kangensai M. : Itsukushima Jinja, Miyajima
  • … – M : Saito-Kinen-Matsuri : Matsumoto, Nagano県
    klassische Konzerte [LP]
  • A : Hassaku-sai : Matsuo-taisha, Kyoto
    Rituale, Sumo, Tanz [1]
  • M : Kagura-sai : Ize Jingu, Ize
    Kagura-Tanz, Bugaku, Noh, trad. Musik [LP]
  • M : Furusato Hyappei Fest : Iwamizawa, Hokkaido
    Ein 200kg 13m Mörser; 60kg Reis und 4 to. 2,4m Schale [1]
  • M : Tokyo Game Show : Tokyo Big Sight, Odaiba, Tokyo [2]
  • E : Kotan Matsuri : Asahikawa, Hokkaido
    Tanz, Musik; Kamui-nomi, Inau-shiki, Feuerritual [LP]
  • xx : Tokyo Sumo Herbsturnier: Tokyo
  • xx : Furano Weinfest : Furano, Hokkaido [LP]
Oktober
  • 1-5 : Zuiki festival : Kitano Tenmangu, Kyoto
    Erntfest, Mikoshi [1]
  • 4-6 : Nihonmatsu Lantern festival : ~ Jinja, ~, Fukushima県
    Laternenfest, 7 Floats mit hunderte Laternen, Festivalmusik [1]
  • 8 : Warai Festival : Niu-Jinja, Wakayama
    Tanz, Lach-Festival [1]
  • 8-10 : Sawara festival : Sawara, Chiba
    Parade, 4m große Puppen [1]
  • 7-9 : Nagasaki Kunchi Matsuri : Suwa-Jinja, Nagasaki ***
    Paraden, Floats, Tänze; chin. Einfluss; 350T Besucher [1][2][3][LP]
  • 9 : Autumn Festival : Shimogamo Shrine, XX
    trad. Musik und Unterhaltung, Gebete; 13:30 Uhr [1]
  • 9-10 : Takayama Autumn Festival : Takayama, Gifu県 ***
    Eines der besten Matsuri: Floats, Performance, Parade, gagaku & bugaku, kagura (Shintomusik und -tänze). Awesome [1][2][3][LP]
  • 9-11 : Osore-zan-taisai : Bodaiji, Mutsu (?), Aomori県
    Rituale, um Verbindung mit den Toten aufzunehmen [LP]
  • 10 : Ana-hachimangu Yabusame : Ana-hachimangu, Tokyo
    Yabusame [1]
  • 10 : Naha Festival : Naha, Okinawa県
    Tauziehen, Tau: Durchmesser 1,5m, 27 to. [1]
  • 10-13 : Konpira Matsuri : Yasui Konpira-gu, Kyoto
    Hauptevent: 10, ab 11 Uhr; Transport der Gotteheit um 20 Uhr; Gebete am 12. um 11 Uhr; Abschluss am 13. um 9 Uhr [1]
  • 10-17 : Dai Ginza Matsuri : Ginza, Tokyo :
    Parade, Bazar, Bands, Sonderverkauf in den Läden [1]
  • 11-13 : Sanuki toyohama chosa matsuri : Kannoji, Kagawa県
    Parade, 20 Floats, Ritual [1]
  • 11-13 : Sawara-no-Taisai Aki Matsuri : Katori Chiba県
    14 Floats, trad. Musik [1]
  • 11-13 : Mibu Kyogen : Mibu Temple, Kyoto
    Maskentheater [1]
  • 11 -13 : Ikegami Honmonji O-Eshiki : Ikegami, Otaku, Tokyo
    Ritual, Prozession [3]
  • 14-15 : Nada no Kenka Matsuri : Himeji, Hyogo県 ***
    Mikoshiwettkampf; Top-Festivals in Kansai [1][3][LP]
  • 14-15 : Hiraoka Matsuri : Hiraoka Jinja, Hiraoka, Osaka県
    Parade, Taiko, 3 Floats [1]
  • 14-19  : Doburoku Festival : Shirakawago, Gifu県
    Erntefest; home-brewed sake. [1]
  • 16-17 : Sennin Musha Gyoretsu : Nikko, Toshogu, Tochigi県
    Nachstellung der Prozession der 1000 Krieger 
    [1][LP]
  • 16-18 : Niihama Drum Festival : Niihama, Ehime
    tragbare Bühnen mit Taiko, Wettkampf [1]
  • 16-17 : Shuki Taisai Herbstfest : Toshogu : Nikko, Tochigi県
    Prozession, Mikoshi, Yabusame [3]
  • 17-18 : Doburoku Festival : Shiharige Jinja, Oita
    Sake-Trink-Festival [1]
  • 19 : Funaoka Matsuri : Kenkun Shrine, Kyoto
    Nachstellung des Einmarsch Oda Nobunaga nach Kyoto [1]
  • 19 : Yabusame Festival : Koyama, Kagoshima県
    Yabusame, Prozession [1]
  • 19 : Kasagake Ritual : Kamigamo Shrine, Kyoto
    Japans ältestes Yabusame; 13 Uhr [1]
  • 19 : Saigu Procession : Nonomiya Shrine, Togetsukyobashi, Arashiyama, Kyoto
    Prozession, Reinigungsritual [1]
  • 22 : Jidai Matsuri : Heian Jingu, Kyoto ***
    spektak. hist. Parade, Palast zum Schrein; 1700 Tln. [1][2][3][LP]
  • 22 : Kurma no Hi Matsuri : Kurama, Kyoto県 ***
    „einzigartig“, 5m Fackeln 100kg, Lagerfeuer, Mikoshi 
    [1][3][LP]
  • 22-24 : Ton-Ten-Ton Festival : Imari, Saga県
    Mikoshi-Kampf bis Mikoshi stürzen (gefährlich) [1]
  • 23-25 : Ueno Tenjin Matsuri : Sugawara Jinja, Ueno, Mie県
    Mikoshiparade, Tänze, Prozession [1]
  • 24-27 : Okunchi Matsuri : Hiradoshima, Nagasaki
    Drachen- und Löwentänze [LP]
  • 30 – … : Autumn Opening of Imperial Palace : Gosho, Kyoto
    Anmeldung notwendig, Hinweis: früh ausgebucht. 
    [1]
  • So / Feiertage : Shika-no-Tsunokiri : Park, Nara
    Sutzen der Hirschgeweihe [LP]
  • 1./2. So : Geweihzeremonie : Kinkasan, Miyagi県 [LP]
  • 2. Mo : Health and Sports Day : Japan
  • So vor (?) Sporttag : Naha Ozunahiki : Naha Okinawa
    Tauzeihen Wettkampf, Tau 1m dick 40t schwer [LP]
  • 2. So : Matsue Do-Gyoretsu : Matsue, Shimane県
    Trommelfest; Taikos auf Floats [1]
  • 2. So : Kabuki : Kasuga Schrein, Nakayama, Shodoshima
    Kabuki-Dorftheater [LP]
  • 3. WE (alle 2 Jahre) : Kawagoe Matsuri : Kawagoe, Saitama県
    Floats, Mikoshi, Hikkawase-Zeremonie [1]
  • 4. WE : Kyoto Antique Fair : Pulse Plaza, Kyoto
    Antikmarkt mit über 350 Händlern [1]
  • A : Arimatsu festival : Arimatsu, Aichi県
    Prozession schwerer Floats, trad. Musik [1]
  • A : Marimo Matsuri : Akansee, Hokkaido
    3 Tage; Thema: Marimoalge; [3]
  • A : CAETEC : Makuhari Messe, Tokyo [JG]
  • A: Yohashira Jinja Matsuri, Y~ Jinja, Matsumoto, Nagano県
    Feuerwerk, großen Puppen [LP]
  • A : Taimatsu Matsuri : Asama Onsen, Matsumoto, Nagano県
    Fackelumzug, großes Feuerwerk, Taiko [LP]
  • A/M : Otsu Matsuri : Tenson jinja, Otsu, Shiga県
    1. Tag: Floats, 2. Tag: Parade [LP]
  • M : Nagoya Matsuri : Nagoya, Aichi県
    größtes Fest in N.; Paraden, Floats, Kostüme, Yabusame, … [1][LP]
  • M : Shimabara Hot-Springs Matsuri : Shimabara, Nagasaki県
    2 Tage; Singwettbewerb, Noh bei Fackellicht [1]
  • M : Mozu Matsuri : Mozu, Osaka
    Parade riesiger Mikoshi; awesome 
  • M – … : Oshiro Matsuri : Matsumoto-jo, M~, Nagano県
    „kulturelle Gaudi“, Kostüme, Puppenschau [LP]
  • M – A 11 : Herbstfest : Burgplatz, Kumamoto : Taiko [LP]
  • E : Edo Tenka Matsuri Festival : Hibiya Park, Tokyo
    Prozession von 9 Mikoshi von Hibiyakoen zum Palast [1]
  • E : Kanda Furuhon Matsuri : Jimbocho, Tokyo
    Second-Hand-Bücherfest [LP]
  • E : Miyazaki Jingu Matsuri, Miyazaki Jingu, Miyazaki
    Mikoshi, Reiter [LP]
  • E : Ryuku-no-Saiten : Naha, Okinawa : Fest, Okinawa-Kultur [LP]
  • E – … : Old Book Market : Chionji, Kyoto
    Büchermarkt mit über 100.000 Büchern [1]
  • xx : Stierkampf : Uwajima [JG]
  • xx : kleines Matsuri in Shibu Onsen, Naganoken
  • xx : Miki Herbstfestival : Omiya Hachiman ***
  • xx (1 Wo) : Yamagata Internat. Documentary Film Festival
November
  • … – 3 : Old Book Market : Chionji, Kyoto
    Büchermarkt mit über 100.000 Büchern [1]
  • … – 3 : Oshiro Matsuri : Matsumoto-jo, M~, Nagano県
    „kulturelle Gaudi“, Kostüme, Puppenschau [LP]
  • … – 3 : Autumn Opening of Imperial Palace : Gosho, Kyoto
    Anmeldung notwendig, Hinweis: früh ausgebucht. 
    [1]
  • 1 (5pm) : Inoko Festival : Go-o Shrine, Kyoto
    Ritual [1]
  • 1-3 : Aki-no-Fujiwara Matsuri : Hiraizumi, Iwate県 [LP]
  • 1-10 : Gion Odori : Gion Kaikan, Kyoto
    Performance von Maiko und Geisha1.30pm and 4pm. [1][LP]
  • 2-4 : Karatsu Kunchi Matsuri : Karatsu, Saga県
    Floats; „outlandishly“ dekoriert; Parade
     [1][3][LP]
  • 2-3 : Ohara Festival : Kagoshima, Kagoshima県
    Prozession mit 22.000 Tänzern; über 600.000 Besucher [1]
  • Meiji Setsu : Japan
  • 3 : Betchya M. : Kibitsuhiko Shrine, Onomichi, Hiroshima県
    Rituale/Prozession mit Kostümen in der Stadt [1]
  • 3  : Awa Puppet Theatre : Kisawa, Tokushima県
    Puppentheater auf Open Air Bühne [1]
  • 3 : Harvest Festival : Otoshi Shrine, Tsunozu, Shimane県
    Nacht-Performance von kagura-Tänze; Mikoshi, Kostüme [1]
  • 3 : Shitenno-ji Wasso : Shitenno-ji, Osaka
    Parade mit Kostümen; Floats [1]
  • 3 : Hakone Daimyo Gyoretsu : Hakone Kanagawa県
    Re-enactment der Überquerung des Daimyo [1][3]
  • 3 : Kyokusui-no-En : Jonan-gu, Kyoto
    Re-enactment eines alten Brauchs [1]
  • 3 : Ohara Festival : Kagoshima
    Volkstänze, Teilnahme ist möglich [LP]
  • 7 : Ohitaki Festival : Kifune Shrine, Kibune, Kyoto
    Feuerritual; 11am [1]
  • 8 : Ohitaki Festival : Fushimi Inari, Fushimi, Kyoto
    Erntedankfest, Feuer, 1pm; kagura-Tänze 6pm [1]
  • 11 : Fire God Festival : Kirishima Jinja, Takachiho-gawara Furumiyaato, Kagoshima
    Kagura-Tänze, Lagerfeuer [1]
  • 15 : Feuerritual : Miyajima, Hiroshima県 [LP]
  • 15 : Shichi-Go-San : Japan
    7-5-3; Kinder dieses Alters werden von Priestern gesegnet [1]
  • 18-20 : Ebisu-san Matsuri : Ebisu Shrine, Hiroshima
    Festival zu Ehren Ebisu; am Schrein und in Shopping Mall [1]
  • 23 : Kinro Kansha no Hi (Erntedankfest) : Japan
  • 23 : Hadakambo Festival : Hofu Tenmangu, Hofu, Yamaguchi県
    „halbnackte“ männer tragen Mikoshi durch die Stadt [1]
  • 23 : Enka Taikai : Nagano : Feuerwerk, Essenstände [LP]
  • 23 : Fuzoku Emaki Matsuri : Tsumago, Nagano県
    Parade in Kostümen aus Edozeit [LP]
  • M : Sukagawa Taimatsu : Sukagawa, Fukushima県
    Feuerfestival; Parade, 30 Fackeln, 10m hoch, 3 to. Gewicht [1]
  • M : Momiji Festival : Arashiyama, Kyoto
    Parade mit Heian-Kostümen und dem Oi-Fluss; Noh; Kyogen [1]
  • M : Kyushu Bassho Sumoturnier : Fukuoka Kokusai Center, Kyushu [LP]
  • A : alle 2 Jahre : Tokyo Motor Show : Tokyo [JG]
  • variiert stark : Tori-no-Ichi (Rake fair) : Tokyo 
    ein Markt am Tag des Hahns (chin. Kalender) [3]
  • A-E : Kiku-no-hana Taikai : Nagoya
    Chrysamthemenausstellung [LP]
Dezember
  • 1 : Hata Festival : Towa, Fukushima県
    Historisches Fest, Prozession  [1]
  • 2 : Oshiroi Matsuri : Fukuoka
    400 Jahre altes Festival, Rituale [1]
  • 2-3 : Chichibu Yomatsuri : Chichibu shrine, ~, Saitama県 ***
    Top 3 Japan; Fest bei Nacht mit 10 schweren Floats 
    [1][3]
  • 3 : Morotabune Shinji : Mihonoseki, Shimane県
    aktionsreiche Shinto-Zeremonie im Hafen [1]
  • 3 : Takata no Inoko : Sakurai, Nara県
    Prozession [1]
  • 4-15 (variiert) : Luminarie : südl. Rathaus, Kobe [LP]
  • 6 : Akibasan Gongen Hibuse M. : Ryokakuin, Odawara, Kanagawa県
    Gebete, Performances (Axt, Schwert, Bogenschießen) [1]
  • 9 : Misogi Matsuri : Katsuragake Shrine, Gifu県
    Reinigungsritual nackter Männer im Fluss; 3pm, 7pm, 10pm. [1]
  • ca. 9, 10 : Sanpoji Daikon Festival : Sanpoji, Narutaki, Kyoto
    Daikon-Festival [1]
  • 12-31 : Sendai Lichterfestival : Aoba- u. Jozenjidori, S~, Miyagi [LP]
  • 14 : Akou Gishisai : Ako, Hyogo県
    traditionelle Tänze und Parade zu Ehren der 47 Ronin [1]
  • 14  : 47 Ronin Festival : Bishamon, Yamashina, Kyoto :
    Procession mit trad. Kostümen zu Ehren der 47 Ronin[1]
  • 14 : Gishisai Festival : Sengakuji, Minato区, Tokyo :
    Festival an der Grabstätte zu Ehren der 47 Ronin [1][3]
  • 14 : Iwatsutajinja Feuerfest : Iwatsutajinja, Ishizugawa, Osaka :
    Feuerritual; 8pm. [1]
  • 15-16 : Setagaya no Boro Ichi : Setagaya区, Tokyo
    großer Flohmarkt; Ursprung 1578 [1]
  • 15-16 : Akiba no Himatsuri : Akiba, Shizuoka県
    Feuerfestival [1]
  • 15-18 (17) : Kasuga Wakamiya Festival : Kasuga Taisha, Nara
    seltene traditionelle Tänze; Prozession; ca. 9h ab Mittag 
    [1][3]
  • 16 : Akiba Taisai Hiwatari Shinji Festival : Entsuji, Nagoya
    Fackellauf mit Teilnahme von Gästen; 7pm start. [1]
  • 17-18 : Izumi Kannon Daruma-ichi : Izumi Kannon, Odawara, Kanagawa県
  • Darumafestival [1]
  • 17-19 : Asakusa Kannon Hagoita-ichi : Sensoji, Asakusa, Tokyo
    letzter Tempelmarkt im Jahr [1][3]
  • 21 : Shimai Kobo : To-ji, Kyoto
    „the last festive market of the year“ [1]
  • 23 : Tencho-Setsu : Kaiserpalast, Tokyo
    Der innere Bereich des Palastes ist zugänglich
  • 25 : Shimai Tenjin : Kitano Tenmangu, Kyoto
    „the last festive market of the year“ [1]
  • 31 : Oga no Namahage Matsuri : Oga Peninsula, Akita県
    alte Tradition; Prozession/Rituale
     [1][3]
  • 31 : Okera Mairi : Yasaka Jinja, Higashiyama, Kyoto
    Shintoritual [3]
  • 31 : Omisoka (Silvester) : Japan
  • 31 : Neujahrsfeierlichkeit bei allen Tempeln, Japan [1]
  • 31 – … Hagurosan Shoureisai : Mt. Haguro, Yamagata県
    berümtes Feuerfest [1][LP]
  • 31 – … : Mabuni hi to kane no matsuri : Itoman, Okinawa
    in Erinnerung an Opfer von WWII; Rituale, Fackeln; [1]
  • 2. So : Hiwatari Shinji : Fukugon Temple, Nishihora, Komaki, Nagoya, Aichi県
    Ritual; über brennende Kohlen laufen [1]
  • M : Akutai Cursing Festival : Atago Shrine, Mt. Atagoyama, Iwama-cho, Kasama, Ibaraki県
    Ritual [1]
  • M : Hanatori : Higashiyama, Kyoto
    Straßen beleuchtet mit Laternen, Illumination Bäume [2]
  • E : Kotohira-gu Shukiku : Kotohira-gu, Kagawa県
    Shintofest mit kemari-Spiel (ähnlich Fußball) [1]
  • E : Toshi no Se : Japan
ungenaues Datum / Sonstiges
  • Sommer : Birdman Contest : Hikone, Shiga県
  • 2013, 2033, … : Neubau der Schreingebäude in Ize Jingu
  • Der 10. Monat des Modnkalenders heißt „Monat ohne Götter“; In Izumo hingegen heißt er „Monat der anwesenden Götter“; –> Kamiari-Sai-Festival vom 11. bis 17. dieses Monats
  • Rückkehr der Lachse, irgendwann Mitte Oktober bis Mitte Dezember, Abashiri, Hokkaido
  • regelmäßige Veranstaltungen am Takachicho Jinja und Iwato Jinja, Takachiho, Miyazaki県
Festivals mit unbekannten Datum

Die nachfolgenden Festivals stammen von der UNESCO-Liste der immateriallen Kulturgüter. 2016 wurden 33 Matsuri, die Floats/Festwagen benutzen, auf diese Liste gesetzt. Die Festivals existieren also und sind sicherlich einen Besuch wert. 18 davon waren schon auf meiner Liste. Von 15 weiß ich nun, dass es sie gibt; nur wann sie stattfinden, das muss ich noch in Erfahrung bringen.

  • Kakunodate Matsuri; Senboku, Akita
  • Tsuchizaki Matsuri; Akita
  • Shinjo Matsuri; Shinjo, Akita
  • Hitachi Furuyomono; Hitachi,  Ibaraki
  • Karasuyama Yamaage; Nasukarasuyama, Tochigi
  • Kanuma Imamiya Shrine Festival; Kanuma, Tochigi
  • Takaoka Mikurumayama Matsuri; Takaoka, Toyama
  • Uozu Tatemon Matsuri; Uozu, Toyama
  • Ogaki Matsuri; Ogaki, Gifu
  • Chiryu Matsuri; Chiryu, Aichi
  • Kujirauna Matsuri, Yokkaichi, Mie
  • Tobata Gion Matsuri; Kitakyushu, Fukuoka
  • Karatsu Kunchi; Karatsu, Saga
  • Yatsuhiro Myoken Matsuri; Yatsuhiro, Kumamoto
  • Hita Gion Matsuri; Hita, Oita
Quellen
Legende

[A]nfang, [M]ittem [E]nde, [WE]=Wochenende, „ca“ = bei Datumsangabe meint „um den besagten Tag herum aber variabel, „…“ wenn Anfang/Ende im vorherigen/nächsten Monat liegen

県 =ken=Präfektur, 区=ku=Bezirk in Tokyo, „~“ = Wiederholung des Namen/Ortes, M.=Matsuri,

„Rituale“ = meint alle Formen von Aktionen, die auf Tradition und Religion gründen, aber keine Prozession, Gebete und Tänze sind, „Floats“ = Festwagen, fahrbar oder getragen, auf manchen Websites fallen Mokoshi (tragbare Schreine) in diese Kategorie.

2008 – Ein erstes Fazit

Wie soll ich es sagen: das Takayama Matsuri und das Nikko Matsuri waren der Hammer. Auch die Reste der Kirschblüte waren umwerfende eindrücke. Dennoch bliebt bei dieser Reise ein fader Nachgeschmack. Mein Fehler: Ich hatte keine detailierten Pläne für den Tag sondern nur so grobe Idee. Das endete zu oft in vertrödelten Tagen bzw. Abschlüssen Bsp.: nach Matsushima noch nach Ishinomaki, nach Ise noch nach Toba. Hätte man sich beides schenken können. Und so bleibt diese Reise, trotz der vielen guten Momente, gefühlt unterdurchschnittlich. / How shall I put it: Takayama Matsuri and Nikko Matsuri were awesome, mind blowing. Wow. Also the end (remains) of the cherry blossom was something. But there is always a bad after taste and it was my fault: I didn’t created a detailed plan for the day. This results in many half used days that spoiled the overall sum up Matsushima/Ishinomaki and Ise/Toba are good examples. And in total this holiday feels a little bit averaged.

Hier die Top 5 von diesem Urlaub, die es bequem in die Top10 aller Japanreisen schaffen werden. / Here the top 5 of this trip. They easily will make for the over all Top10.

Worst 5: Die schlimmsten 5 Tage sind auch schnell ausgemacht. Wie schon zuvor waren es Rengentage, wobei nicht jeder Regentag schlecht war. Oben auf der Liste steht der Tagesausflug nach Chuzenji. Es folgen zwei Tage mit blöder Zugplanung: Der Ausflug nach Aizu-Wakamatsu und der nach Hakone. Die Liste wird komplett mit den beiden Tagen, bei denen ich das Ende versemmelt habe: Matsushima/Ishinomaki und Ise/Toba. / The worst 5 days are easy to list. Like before the include rainy days (but not all rainy days are bad). Right in top of the list is the daytrip to Chuzenji.  Followed by days with a stupid planning of train connections: The trip to Aizu-Wakamatsu und to Hakone. The list will be completed by the days that sucked at the end: Matsushima/Ishinomaki and Ise/Toba.

Es bleibt die Frage: Lag es an der Planung oder wird Japan langweilig? Auf der ersten Reise hatte ich den Crashkurs: viel gesehen, alles war neu und unbekannt, ich konnte werder Sprache noch Schrift. Das hat sich geändert und damit natürlich auch der Blick auf die Dinge. Der nächste Urlaub wird es zeigen. / The question that remains is: Was this trip below average in planning or is Japan gettting boring. The first trip was a stunning and exciting. The land was new, I couldn’t read Kanji or speak any word Japanese. This has changed, and therefore my view on Japan. The next holiday will show.

Die nächste Reise: In zwei Jahren? Bestimmt. Aber wohin? Hokkaido schwirrt mit im Kopf herum. Mal sehen. Hokkaido bietet keine Tempel und Schreine, sondern Landschaft. Ob ich aber der Typ für Wandern im Grünen bin, muß ich noch ergründen. / The next trip: May in two years? Sure, but where to go? Hokkaido comes to mind. There are no temples and shrines. There is only scenery. But I don’t know if I am the right person for this.

Narita und die ersten Kirschblüten

Bereits vom Korridor des Ankunftgates kann man die ersten Kirschblüten sehen. Bisher fühlt sich Japan nicht anders an, als vor 2 Jahren. Die Spannung steigt. Es folgt das übliche Terminalhopping: Koffer, Zoll, Miettelefon (neue Disziplin), Japan Rail Pass. Anschließend — nur eine Tür weiter — Suica kaufen. Das hätte ich schon beim ersten Mal machen sollen. Mit der Suica in der Tasche fühlt man sich gleich japanischer.

Ankunft in Tokyo

Abschluß der Kür: am Shop gegenüber dem Keisei-Counter ein Bier. Tradition. Kurz nach 11 Uhr der Ltd.Express (die nächste Tradition) nach Ueno. 80% der Touris nehmen den NEX nach Tokyo Eki,weitere 19.9% den Kesei Express nach Ueno. Nur ich wähle den Local oder Ltd. Express. Hier ist man nicht unter sich (Touristen) sondern unter Japanern. Aus dem Fenster sieht man immer wieder Kirschbäume. Ich bin also schon mal nicht zu spät.

In Ueno geht es am Park vorbei zum Yushima Tenmangu. Der Park ist total verändert. Ich habe ihn grün in grün in Erinnerung. Die Bäume, Hecken und auch die Wasserflächen (dank der Seerosen), alles grün. Jetzt sind die Techfläche frei und der Weg zwischen den beiden Wasserflächen ist eine Allee zwischen Kirschbäumen. Die Blütenblätter fallen wie Schnee ganz lagsam und vereinzelt auf den Weg. Was für ein Anblick, obwohl die Kirschblüte halb vorbei ist.

Erster Blick auf die Kirschblüte

Schnell der Check-in im Hotel Edoya; Zimmer 204 (Fotos nach der Reise im Fazit). Anschließend zurück in den Ueno Park. Die Stimmung ist ausgelassen. Am Tempel gibt es Stände mit Takoyaki, Yakitori, Chabuchabu, jede Menge Unidentifizierbares und … Döner! Das ist neu. Ich halte mich an japanisches Futter. Da weiß man, was man hat, auch wenn man nicht weiß, was es ist. Über diese Stände, ich nenne sie einfach mal Matsuri-Stände, könnte man einen eigenen Blog schreiben. Neben den kleinen Garküchen, die es überall gibt, sind sie ideal, um sich mit der japanischen Küche vertraut zu machen. Und noch wichtiger: Sie machen den Charme eines jeden (Schrein)festes aus.

Gegen Abend wird’s kühl. Ich eile zum Hotel, einen Pullover holen. Das hatte ich in Japan noch nie. Weiter geht es nach Akihabara; eine WLAN-Karte fürs Notebook shoppen. Bezahlt wird mit der Sucia. Brieftasche auf des Lesegerät legen. Fertig. Cool.

Zweiter Blick

Im Dunkelen geht es zurück zum Park. Die Bäume sind angeleuchtet. Mit dem tiefblauen Himmel ist das ein unbeschreiblicher Effekt. Der Kiyomizu Kannon leuchtet dunklerot. Die Gallerie ragt in die Kirschblüten. Der Anblick ist festlich und mystisch zugleich. So langsam schwappt diese Sakura-Stimmung zu mir über. Gleich am ersten Abend ist klar: Sakura ist eine eigene Jahrszeit, eine besondere Stimmung. Gegen 23 Uhr ist Sperrstunde. Auch das ist Tokyo. Daran muß man sich gewöhnen. Der erste ist Tag rum; ein gelungener Auftag. Und … Ich brauche ein Fotostativ. Sich immer an Laternen und Gartenzäune klammern, ist keine Lösung.


Nachtrag: Oben am Tempel bekomme ich zwei Japanknipser in die Hand gedrückt. Das ist der Nachteil, wenn man mit einer Spiegelreflex rumläuft. Die Japaner halten einen für einen Profi. Also Fotos machen. Muß zugeben, diesmal bin sogar ich vom Ergebnis beeindruckt. Abstand und Aufhellblitz gerade richtig. Besser hätte ich das mit meiner Pentax auch nicht hingekriegt. Es folgt das Händeschüttel mit allen Beteiligten.

Oosaka / Mozu Hachimangu

Wow. Total verschlafen. Zudem muß ich die Waschmaschine bedienen. Ein Abendteuer für sich alleine. Wäsche rein. Waschmittel gibt es an einem Automaten. Kauft man wie anderenorts Zigaretten. Geld rein. Klappe aufziehen. Ich starte etwa 2 Stunden hinter dem Zeitplan. Zum Glück habe ich den gestern (wegen der Tokyo-Erfahrung) ausgedünnt.

Auf zur Burg. Hier ist auch er Park. Noch bevor ich dort eintreffe höre ich trommeln. Japanische Trommeln. So gefällt das. Sonne pur, die Burg im Blick und Trommeln. Urlaub. Die kleine Truppe sitzt direkt am Eingang zum Park.

Die hintere Ecke des Parks scheint von Obdachlosen bewohnt zu sein. Überall zwischen den Bäumen stehen Pappkartons, die als Nachtlager dienen. Auf einer Parkbank sitzt eine Gruppe älterer Herren und spielt Shogi. Ich bleibe stehen und werde angesprochen. Leider verstehe ich kein Wort. Ich werde offensichtlich auf eine Partie eingeladen. Ich nehme an. Meine ersten drei Eröffnungszüge scheinen zumindest offen zu legen, daß ich schon mal gespielt habe. Dennoch habe ich nach 20 Minuten verloren. Ich werde auf ein erfrischendes Bier eingeladen. Jetzt bin ich doch etwas peinlich berührt. Nach dem Outfit sind es Obdachlose und sie laden mich auf ein Bier ein. Die alten Herren haben offenbar ihren Spaß, auch wenn ich nur einzelne Brocken verstehe. Geht so in die Richtung „Die Junged von Heute und ihre Computer, keine Ahnung von Strategie und Taktik = Shogi“. Es fällt auch das Wort „Gaijin“. Damit bin ich wohl gemeint. Die 30 Minuten waren eine Erfahrung.

Weiter zur Burg. Auch sie ist eine Rekonstruktion. Ich betrete das Areal durch das große Tor. Hier gibt es einen wirklich großen Stein in der Mauer, den Takoishi. 130t, 60 m^3. Respekt. Durch das Tor in den Innenhof. Die Burg ist ähnlich wie in Nagoya.Das Hauptgebäude, Mauern und ein paar Türme. Der Gesamteindruck ist umwerfend. 500yen Eintritt. Innen sind alte Rüstungen und Waffen ausgestellt. Von ganz oben kann man in alle Richtungen auf Oosaka schauen.

Neben der Burg ist kein kleiner Schrein. Ganz nett. Am nächsten Schrein soll übermorgen eine Moon-Viewing-Zeremonie stattfinden. Ich merke mir den Standort. Weiter zum nächsten Park. Booring. Auch der Aussichtsturm ist wenig spektakulär. Reißt gerade meine Glückssträhne? Egal, der Tsutenkaku Tower ist das Wahrzeichen von Oosaka. Vom Turm aus kann ich das Ferries Wheel bei dem Ryokan sehen. Ganz schön weit draußen.

Einschub: Der Betreiber vom Ryokan hat mir heute morgen einen Eventplan gegeben. Für den 28. sind zwei Moon Viewings (Oosaka Tenmangu und Sumiyoshi Taisha Schrein) gelistet. Heute gibt es ein Schreinfest am Mozu Hachimangu Schrein im Süden von Oosaka. Ein weiteres Fest ist am Abenoseima Schrein. Ich lasse zwei andere Schreine aus, hole ich eventuell am 28. nach und schaue mir den Schrein an. Hm. Viel los ist nicht. Es ist bereist 16 Uhr, also auf nach Mozu!

Schreinfest am Mozu Hachimangu

An der Bahnstation weiß ich nicht wo lang. Ich gehe nach rechts über die Gleise. Gleich hinter mir schließen die Schranken. Der nächste Zug kommt. Ein kleiner Pfeil an den Warnlichtern zeigt an, aus welcher Richtung der Zug kommt. Ich laufe etwa 300m. Eigentlich sollte hier der Schrein sein, aber links und rechts nur Park. Der Park auf meiner Seite will sogar Eintritt. Er scheint etwas besonderes zu sein. [Nachrtag: Was ich zu diesem Zeitpunkt nicht weis, ist die Tatsache, daß hier in Mozu die alten Grabanlage stehen, die von oben aussehen wie ein Schlüsseloch. Ich muß hier unbedingt noch mal hin!] Ich gehe zurück zum Bahnhof. Die Schranken sind schon wieder unten. Kaum habe ich nach dem Zug die Seite gewechselt, schließen die Schranken schon wieder. Vielbefahrene Strecke.

Nach 500m der Schrein. Erst jetzt stelle ich fest, daß ich kein Geld mithabe. Zurück zum Bahnhof. Da gab es einen Seven Eleven. ich glaube, die habe einen Automaten. Leider will der meine Master Card nicht. Ich frage nach einer Bank. Auch dort habe ich kein Glück. Das ist extrem ärgerlich. Ich habe eine Stunde und das restliche Tageslicht verbraten und immer noch kein Geld. Jetzt ist es auch egal. Zurück zum Schrein.

Ich bin jetzt schon begeistert. Also die Stufen rauf zum Schrein selbst. Oben ist die Hölle los. Trommeln und Rufe, rythmisches Klatschen. Oben werden unter dem tosenden Beifall Futondaikos getragen. Das sind riesige Holzgestelle, die von etwa 60 Mann getragen werden. In der Mitte ein riesiger Aufbau. Unten eine Trommel (Daiko) und oben etwas, das aussieht wie eine zusammengelegter Futon. Das ganze wiegt, so erfahre ich etwa 3t. Respekt, zumal auf Kommando das ganze in die Höhe gestemmt wird. Gelingt dies, ist der Beifall enorm. Es wird Konfetti geworfen. Die Stimmung ist riesig.

Das Matsuri ist in vollem Gange. An einem Weg um einen Teich herum stehen kleine Buden mit Essen. Auf einem Platz stehen weitere Buden. So habe ich mir Schreinfeste vorgestellt. Auch die lange breite Straße mit der Treppe zum Schrein hat Buden. Hier gibt es alle: Okonomiyaki, Takiyaki, Sushi, Yakitore. Man kann Fische angeln, Dosen werfen, Masken von Mangafiguren kaufen. Viele Mädchen tragen Kimono, die Männer Yukata. Tausende kleine Buden. Spaß und Freude. Und das wichtigste: Keine Besoffenen, die einem die Stimmung verderben. Ich habe bisher auch nur einen einzigen Polizisten gesehen. Und der hat den Verkehr geregelt.

Am Rande stehen weitere Futondaikos. Ich habe noch nich raus, ob das hier ein Wettkampf ist. Ich erfahre aber, daß die einzelnen Gruppen aus der Umgebung kommen. Sie haben bereits gestern die FD teilweise über 4km hierher getragen. Getragen! Nicht mit dem LKW gefahren.

Jetzt kommt das nächste FD an die Reihe. Mit einem Kommando das klingt wie „Ichi-ninno-san“ (etwa 1-2-3) wird das Ding aufgesattelt. Während des Tragens rufen die Leute so etwas wie „dema-dema-demo sho shei“ mit Betonung auf den letzten beiden Worten.

Heute Abend ist das Fest zu Ende. Glück gehabt. Gegen 19 Uhr, es ist schon sehr dunkel, machen sich die Gruppen auf die Heimreise. Zuerst müssen die FD die 60 Stufen hinab getragen werden. Zur Erinnierung, die wiegen knapp 3 Tonnen! Jetzt sind dutzende Polizisten im Einsatz, die die Strecke räumen. Wenn das Ding jetzt wegkippt … Dann … Die laufen die Stufen wieder rauf. Der Beifall ist enorm und verdient. Wieder Konfettiregen.

Dann geht es auf die Heimreise. Die Treppe wieder runter und den Buden vorbei. Alle paar Meter tauschen die Träger durch. Ich begleite den Truppe mit der Kamera. Der Futondaiko schwankt. Der Abstand zu den Häusern ist nur 1-2m. Niemand darf vorbei. Nicht auszudenken was passiert, wenn jemand zwischen Futondaiko und Wand eingeklemmt wird. Oben sitzen immer noch etwa 6 Jahre alte Jungen und schlagen die Trommel. Das machen sie schon die ganze Zeit.

Um 21 uhr stehe ich am Bahnhof. Ich will noch länger bleiben, aber irgendwann ist Schluß. Während ich auf den Zug warte, passiert ein anderer Futondaiko den Bahnhof. Dieser wird von einer riesigen Menschenmenge begleitet. Mit diesem Eindruck steige ich ihn die Bahn. Kaum bin ich unterwegs, sehe ich Regentropfen an der Scheibe. Alles richtig gemacht.

Fazit: Das Matsuri, die Burg, das Shogi-Spiel. Ein gelungener Tag. Er hatte seine Duststrecken, aber unter dem Strich ein gelungener Tag in Japan. Wenn ich überlege, daß das Matsuri nur Zufall war. Mit zu diesem positiven Eindruck zählen die Leute, mit denen ich ins Gespräch gekommen bin. Es ist bisher der beste Tag des Urlaubs.

Randnotiz:

  • Moon Viewing ist eine alte Shinto-Zeremonie. Sie findet um den ersten Vollmond mach der Tag-Nacht-Gleiche (Herbstanfang) statt. Sollte man sich merken.
  • Irgendwie scheint jede Stadt ihren Funkturm mit Aussichtsplattform zu haben. Dies hier ist der Erste nicht in Eiffelturm-Optik.
  • Werde unterwegs von einer Japanerin angesprochen. Sie lernt gerade Englisch und will sich ein bischen unterhalten/üben. Warum nicht.
  • Immer ausreichend Bargeld mitnehmen !
  • Kreditkarten nicht nicht jeder Geldautomat !
  • Habe heute die neuen Treter ausprobiert. Hab eh Blasen an den Füßen von den beiden Touren in Tokyo. Motte: Jetzt ist eh egal. Superbequem. Keine neuen Blasen bekommen. Ich hätte die gleich am ersten Tag anziehen sollen.