Aufwachen mit Mt-Fuji-View ist was besonderes. Danach ging es durch Yokohama bei Tageslicht. Bisher war ich immer nur bei Dämmerung / Nacht hier. Erster Stopp war natürlich Minato Mirai.

Über Chinatown ging es dann zu Fuß zum Sankei-en. Kleiner Tip: Macht das nicht. Es ist ein ziemlich langer Weg. Den Garten sollte man aber auf jeden Fall besuchen.

Abends dann ein par Fotos aus dem Sky Garden. Für Abendessen wollte ich eigentlich ins Ramenmuseum. Ich war aber zu lange auf Fotsafari. Es ging daher nur auf die andere Seite des Bahnhofes (ohne Kamera). Ramen gibt es überall.

Im Anschluss bin ich etwas durch die Nebenstraßen mit den (zwielichtigen) Kneipen geschlendert. Durch Zufall habe ich DAS Chiguka gefunden; die „Analog Music Bar“. Hier wird Jazz von der Schallplatte gespielt. Man selbst sind direkt vor etwa 1,5m hohen Lautsprechern. Für einen Absacker ging es dann noch in das downbeat (db). Ebenfalls eine Jazzbar, nur 20m weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.