LogHorizon ist einer dieser Isekai-Anime: Leute aus der realen Welt werden in ein MMO gesaugt. Anders als SAO (das absolut schrecklich ist) oder Konosuba (zu viel Slapstick) geht es LogHorizon auch darum, wie sich einige mit dieser ausweglosen Situation arrangieren und sich ein neues Leben aufbauen.

Aber zurück zum Thema. Die Welt von LogHorizon ist bis auf die Skalierung identisch mit der realen Welt. Der Hauptteil der Handlung spielt in Akihabara Tokyo, aber es gibt auch eine Reise nach Osaka, entlang der alten Tokaido-Strecke. Ich muss da noch eine Menge Screenshots sammeln.

LogHorizon habe ich zuerst in 2016 gesehen, war aber seitdem nicht mehr in Osaka. Meine Fotos haben daher einen anderen Aufnahmewinkel, als der Screenshot. Sieht so aus, als müsste ich mein nächstes Animeprojekt um ein paar Tage in Osaka erweitern …

Osaka

Kein Osaka ohne den Gylco-Man. Aber hier stimmt noch mehr. Direkt zwischen dem Glyco-Man und der Brücke steht ein Gebäude mit Dachwerbung für „P!“, was in Anime zu „B!“ wurde. Die Asahi-Bierweebbung hat es ebenso in den Anime geschafft wie das blaue Gebäude rechts im Bild. Sogar die Treppe von der Brücke runter zum Ufer ist zu sehen. (Die Nachtaufanhme stammt von der roten Brücke, die im Anime zu sehen ist.)

Und natürlich darf auch die Krabbe nicht fehlen. Selbst der Hintergrund stimmt bis runter zum roten Vorhang. Allerdings fehlt dieser finster dreinschauende Typ von Kushikatsu-Daruma fehlt. Könnte aber auch ein Copyright-Problem im Anime sein

Und selbst dieses Gebäude hat es in den Anime geschafft. Hätte nie gedacht, dass ich für dieses Foto mal eine Verwendung finden würde.

Entlang des Tokaido

Was natürlich nicht fehlen darf ist ein Blick auf den Landmark Tower (Yokohama) und Mt. Fuji. Auf dem Weg nach Osaka wäre der Blick ziemlich ähnlich. Allerdings wären im echten Yokohamazu viele Gebäude im Weg, um Mt. Fuji von der Straße aus zu sehen. Daher ersatzweise ein Blick vom Wasser aus.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.