Heute, am 21.03.2019 hat die Kirschblüte in Tokyo begonnen. Nach der groben Regel ist am 28.03.2019 das Maximum und am 04.04.2019 ist alles vorbei. Wie vorhergesagt ist die Kirschblüte 3 Tage vor dem Durchschnitt und damit 4 Tage hinter 2018. Und wer sich erinnert: Ich war am 02.04.2018 in Tokyo angekommen.

[update 24.03.2019] Wer nun die Berichte über den Verlauf der Blute verfolgt wird feststellen, dass Ueno Park und Shinjuku Gyoen den Status „just opened“ haben und der Korakuen (gleich neben dem Tokyo Dome) schon bei „approaching full bloom“ ist. Hintergrund sind die unterschiedlichen Sorten von Kirschbäumen.

Wer dieses Jahr die Blüte in Tokyo sehen will, sollte Montag oder spätestens Dienstag in einem Flugzeug sitzen. Für Orte nördlich von Tokyo oder Orte in den Bergen (Mt. Takao) hat man noch etwas Zeit.

Ich selber fliege ja erst am 26. April,  wenn die Kirschblüte Hokkaido erreicht; mit den 4 Tagen Versatz müsste das Miximum dann gerade in Kakunodate und Hirosaki sein.

Ich habe mir heute noch Idee für Tokyo geholt. Internetseiten wie japanicann und govayagin haben zwar gute Idee, aber ich setzt wieder zu 50% auf Ideen von Tokyo Eye 2020. Auf dieser Reise gibt es Reiseziele aus folgenden Folgen:

Wenn alles klappt gibt es für außerhalbvon Tokyo folgende Ideen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.