Update: 11.04.2019

Heute gab es wieder mal einen Bericht zum alten Fischmarkt. Nachdem die Hallen nun weitestgehend verschwunden sind, wurde daran erinnert, dass der Outer Markt mit seinen kleinen Länden und Restaurants weiterhin existiert und weiterhin in Betrieb ist. — Diese Nachricht wollte nun auch ich verkünden, nachdem ich im Oktober vermutet hatte, dass auch dieser Bereich sterben wird. Dem ist nicht so.

http://www.asahi.com/ajw/articles/AJ201904110010.html

Nach dem Zeitungsbericht ist die Anzahl der einheimischen Kunden zurückgegangen. Ich vermute, dass dies damit zu tun hat, das die „Locals“ auch die anderen Bereiche des Marktes benötigen, die nun in Toyoso liegen. Die Anzahl der Touristen hatte einen kurzen Dipp, erholt sich aber. Meine Vermutung: Toyoso ist für einen kurzen Besuch zu weit abseits der Touristenpfade und die Atmosphäre des Outer Market mit seinen kleinen, flachen Holzhäusern ist in Toyoso ebenfalls nicht vorhanden. Fehlen werden wohl nur die paar Touristen, die sich die Thunfischauktion anschauen wollen.

Mal sehen, ob ich in ein paar Wochen daran vorbeikomme. Vielleicht als Abstecher (und zweites Frühstück) vor der Bootstour am 30. April.

Update 08.04.2019 (Tsukiji nearly gone)

Die Lagerhallen sind fast verschwunden. Der Anblick der Luftaufnahme ist schon etwas deprimierend.

http://the-japan-news.com/news/article/0005657677

Tsukiji Fischmarkt für immer geschlosssen
(06.10.2018)

Heute hat der berühmte Tsukiji Fischmarkt in Tokyo für immer seine Tore geschlossen. Damit endet eine 83-jährige Tradition. Aber keine Panik. In wenigen Tagen wird ein neuer Markt öffnen.

Link: http://www.asahi.com/ajw/articles/AJ201810060050.html
Link: http://www.asahi.com/ajw/articles/AJ201810070027.html

Der alte Markt war gleich nordöstlich des Hamarikyu Teien. Die U-Bahn-Stationen werden sicherlich ihren Namen behalten. Der Name Tsukiji Market ist für immer Geschichte. Der neue Markt wird, dem Standort entsprechend, Toyoso Market heißen.

Der neue Standort wird in Toyoso sein. Das ist auf dem Kartenabschnitt unten rechts. Hier fährt die Yurakucho-UBahn-Linie und hier endet die Yurikamome. Letzteres ist die Bahn die in Shinbashi (ganz links oben) startet und über die Rainbow Bridge nach Odaiba (Tokyo Teleport, Oedo Onsen, Tokyo Big Sight) führt. Den genauen Ort kenne ich aber noch nicht.

Ich gehe davon aus, dass nahezu alle Händler und Sushirestaurants ebenfalls den Standort wechseln werden. Mir ist auch nicht bekannt, wie es mit dem Zuschauen bei den Thunfischauktionen aussieht. Gerüchteweise soll es einfacher werden, da es einen Zuschauerbereich geben soll. Das sind aber alles nur Gerüchte, die ich derzeit noch nicht bestätigen kann.

Bei meinen ersten Urlaub 2004 gab es die Bahnlinie noch nicht in dieser Länge. Die ganze Insel war damals bis auf ganz wenige Gebäude leer.  Manche Teile gabe es noch gar nicht. Wie sich die Zeiten ändern.