Ich hatte zwar immer noch keine Bestätigung für den Flug, aber irgenwann muß man es riskieren. Ich habe vor ein paar Tagen den JRP bestellt und das Geld überwiesen. Es fühlte sich an wie ein Point of no Return.

JRP Gutschein
JRP Gutschein

Heute kam der JRP, also vielmehr der Gutschein für den JRP, mit der Post. Ein kribbeliges Gefühl. Und auch ein wenig Erleichterung. Fast alle Hotels sind bestätigt und ich habe das Zugticket. Selbst wenn mein Plan den Back runter geht, habe ich ein Zimmer zum Schlafen und komme von A nach B. Wenn ich jetzt davon ausgehe, daß ANA den Flug bestätigt, sind die Eckdaten von diesem Abendteuer:

  • 4 Wochen Japan
  • Abflug am 20. September 2004
  • Rückflug am 18. Oktober 2004
  • Japan Rail Pass für drei Wochen (Rest der Zeit bin ich in Tokyo)

Ach ja, es sind nur noch 10 Tage bis zum Flug.

Jetzt habe ich lange genug gewartet, daß ANA den Flug bestätigt. Jetzt muß ich den JRP ordern, sonst kommt er nicht mehr rechtzeitig. Das Ding muß hier sein, bevor ich im Flugzeug sitze, sonst ist alles im Eimer. Es sind nur noch 17 Tage und Vorkasse wollen ie auch noch. Warum warte ich mit den wichtigen Dingen, bis es zu spät ist?

Anforderung JRP
Anforderung JRP

Mit dem Geld für das JRP sind die ersten 1100€ für diese Reise ausgegeben. Japan ist teuer.

Der Reiseplan steuert seinem Final Release entgegen:

  • 20. Abflug in Hamburg
  • 21. Ankunft (Hotel Edoya)
  • 22. Tokyo 1. Tag
  • 23. Kamakura (und Yokohama ?)
  • 24. Tokyo 2. Tag / Reservetag
    .
  • 25. Nagoya (als Zwischenstop) und Hotelwechsel
  • 26. Oosaka 1. Tag
  • 27. Nara
  • 28. Oosaka 2. Tag / Reservetag
    .
  • 29. Himeji und Hotelwechsel
  • 30. Hiroshima
  • 01. Miyajima
  • 02. Kurashiki
    .
  • 03. Okayama und Hotelwechsel
  • 04. Kyoto 1. Tag
  • 05. Ise
  • 06. Kyoto 2. Tag / Reservetag
    .
  • 07. Matsumoto und Hotelwechsel
  • 08. Yudanaka / Shiga Kogen
  • 09. Nagano
  • 10. Yudanaka 2. Tag / Reservetag
    .
  • 11. Hotelwechsel / noch keinen Zwischenstop gefunden
  • 12. Naruko
  • 13. Matsushima
    .
  • 14. Hotelwechsel / noch keinen Zwischenstop gefunden
  • 15. Fuji-Seen
  • 16. Hakone
  • 17. Nikko
  • 18. Abreise und Rückflug

Die Bilanz kann sich sehen lassen. 29 Tage unterwegs. Abzüglich An- Abreise bleiben 26 Tage in Japan. Der Plan sah vor in dieser Zeit mindestens 23 Orte zu besuchen. Mehr kann man nicht erwarten, zumal ich für Tokyo, Kyoto und Oosaka eh zwei Tage angesetzt habe. Wenn man diese Tage doppelt wertet enden wir bei jeden Tag ein Ort. Wow.

Und ich hatte auch schon den ersten Fehler im Plan. Er fiel mir erst jetzt auf. Der Abflug am 20. bedeutete, daß ich am 21. landen werde. Warum hatte ich ein Hotel in der Nacht vom 20./21. September gebucht? Ich konnte es rechtzeitig korrigieren. Das Hotel muß denken, ich bin ein Depp.

Heute geht es zu m Flughafen Lübeck. Der Präsident der DJG fliegt von Lübeck aus in den Urlaub. Und so sitze ich am Airport mit 650€ in der Tasche. Die Situation ist schon etwas komisch. Hat etwas von einem Agentenfilm.

Ein Herr tritt an mich heran, fragt ob ich der bin, der ich bin (harr har). Ich antworte. Fehlt nur noch ein Lösungswort wie „Der Kühlschrank ist nachts kalt“. Er übereicht mir einen Briefumschlag, ich gebe ihm das Geld. 2 Minuten später ist er hinter der Sicherheitsschleuse verschwunden. Ich überlege kurz, ob die Polizei was gesehen hat. Die Nummer hier zu erklären könnte dauern. Sollte ich lügen und sagen, es war ein Drogendeal? Wer sonst gibt einem Mann am Flughafen schon 650€ für einen Briefumschlag.

Gutschein Flug
Gutschein Flug

Schon komisch. Die ganze Nummer hat nicht einmal 2 Minuten gedauert. Es war nicht einmal Zeit nachzudenken, was gerade los ist. Ich halte in Händen den Gutschein für einen Flug nach Japan. Ich werde alleine fliegen; in ein Land dessen Sprache und Schrift ich nicht kenne. Das wird ein Abendteuer.

Btw… Das wird meine erster Urlaub. Ich bin vorher noch nie richtig un Urlaub gefahren. 1999 war die Sonnenfinsternis. Das zählt nicht. ITV Vogelsberg zählt auch nicht. Das sind nur vier Tage. Wir reden hier von Urlaub. Flugzeug und los. Wow.